Samstag, 17. Mai 2014

All You Need...

Manchmal kommt man tatsächlich mit wenig mehr als einem einzigen Stempel aus (okay zwei, wenn man den Grußtext hinzuzählt...). Ein Beispiel dafür liefert diese zweite Karte aus meiner persönlichen Challenge-Reihe "Ein Stempel, viele Karten":
Sometimes, you really can get along with little more than one stamp only (well, two, when you count the greeting...). This second card from my personal "one stamp, many cards" challenge may serve as an example:


Von dem Ergebnis war ich so lange begeistert, bis am unteren Ende der Karte plötzlich wie aus dem Nichts ein dicker Schokoladenfleck auftauchte. *kreisch* Ich schwöre, ich weiß nicht, wie der dorthin gekommen ist. Ich esse zwar gerne Schokolade, aber an diesem Tag war definitiv keine auch nur in der Nähe meines Basteltischs. Und meine Tochter lag zur Zeit des "Unfalls" auch schon seit geraumer Zeit im Bett...
I loved the outcome - up to the moment when suddenly from nowhere a huge chocolate stain appeared at the bottom of the card. *squeak* I swear I don't know how it got there. I definitely love chocolate but on that day none of that stuff even got near my crafting table. And my daughter had been in bed for quite some time when the "accident" happened...


Wie dem auch sei, ich stand vor der Entscheidung, die Karte wegzuwerfen oder einen Rettungsversuch zu unternehmen. Weil der Rettungsversuch in meinen Augen die größere Herausforderung darstellte, habe ich mich für ihn entschieden. Daraufhin entstand die Banderole aus Transparentpapier am unteren Ende der Karte. Besonders glücklich macht mich diese Lösung nicht - als One-Layer-Projekt hätte mir die Karte besser gefallen - aber so habe ich wenigstens einen Teil meiner Arbeit gerettet. Beim nächsten Mal klappt's dann hoffentlich wieder ohne Fehler...
However, I had to decide whether to trash the card or to undertake a rescue attempt. As this seemed to be the bigger challenge to me I opted for this alternative. That's how the vellum strip with the greeting on it came into being. I'm not really happy with this solution, I'd preferred the card to be a one layer project. That way, however, I've rescued at least part of my work. Hopefully, next time I'll do without such a big mishap again...

Challenge:
Case Study: #191

Stempel: Penny Black "All You Need", Klartext "Karten"
Stempelkissen: Versamark
Farben: Stampin' Write Marker "Chili" und "Grünbraun"
Cardstock: Neenah "Solar White"
Sonstiges: Transparentpapier, SU Embossingpulver "Chili", Copic Multiliner

Kommentare:

  1. Lovely! Great cover of the chocolate "mistake". :-)

    AntwortenLöschen
  2. Lovely card. Glad you joined us over at CASE study.

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Liebe Worte versüßen mir immer den Tag.
Thank you for leaving me some love. Kind words always sweeten my day.