Samstag, 6. September 2014

Art Journaling - Micky & Minnie

Diese Art-Journal-Seite hat mich ein paar Nerven gekostet, aber zu guter Letzt bin ich doch ganz zufrieden damit.
This art journal page didn't come together easily, but in the end I'm quite satisfied with it.


Kennt ihr das auch? Manchmal geht mit ganz viel Eifer an irgendetwas Neues heran, werkelt freudig drauflos, aber mit dem Ergebnis kann man irgendwie nichts anfangen. So ging es mir mit dem Hintergrund dieser Art-Journal-Seite. Ich habe mich hier am Stempeln mit meiner Gelli-Platte versucht und hatte während des Arbeitens sehr viel Spaß. Als die Seite fertig und die Farbe getrocknet war, konnte ich mit dem Ergebnis allerdings gar nichts anfangen. Die No-Name-Farben, die ich verwendet hatte, wirkten nach dem Auftrocknen viel zu stumpf und trotzdem zu intensiv. Eine Schicht Gesso zum Abmildern der Farbintensität tat zwar ihre Wirkung, dennoch war ich nicht zufrieden mit der Seite und legte sie auf unbestimmte Zeit zur Seite.
Are you familiar with this? Sometimes you approach something new with huge enthusiasm, start crafting diligently, but when you're ready you don't really know what to do with it. That's what I felt about the background of this art journal page. I experimented with gelli plate stamping here and had a lot of fun doing so. But when the background was ready and the paint dry I didn't know how to go on. The cheap paints I used looked both blunt and too bold at the same time. A layer of gesso to tone down the intensity did help a little bit, however I still wasn't satisfied with the outcome of the page and put it away for the time being.


Und dann bekam meine Tochter zum Geburtstag von ihrem Patenonkel ein in ganz herrliches Disney-Paper eingewickeltes Geschenk. Die Motive darauf, schrien einfach danach, in meinem Art Journal verarbeitet zu werden. Und so kramte ich die ungeliebte Seite wieder hervor.
And then my daughter got a birthday present from her godfather wrapped into this beautiful Disney gift wrapping paper. The images on this paper simply called for being immortalized on an art journal page. That's when I dug out the disdained background again.


Leider blickten Minnie und Micky auf dem Geschenkpapier beide in dieselbe Richtung, daher habe ich die Bilder erst einmal eingescannt und digital gespiegelt. Anschließend habe ich jedes Motiv zweimal ausgedruckt: je einmal nach links und einmal nach rechts ausgerichtet. Die Kombination mit dem nach rechts blickenden Micky und der nach links stapfenden Minnie machte schließlich das Rennen.
Unfortunately, on the gift wrapping paper Minnie and Micky both looked into the same direction. Therefore, I scanned the images and mirrored them digitally. Afterwards, I printed out both images twice: each looking once to the left and once to the right side. In the end I opted for Micky looking to the right and Minnie stomping to the left.


Nachdem ich die Motive aufgeklebt hatte, zeichnete ich mit einem schwarzen Molotow-Marker (der mich extrem enttäuscht hat, weil sich erschreckenerweise als NICHT wasserfest erwies und beim Kontakt mit Gelmedium sofort verschmiert ist), das Hintergrundraster ein, das stilistisch an eine Comicseite erinnern soll, und setzte einen Rahmen um die beiden Hauptmotive. Anschließend brachte ich den Titel und die Spruchstempel auf und fügte mit roten Pitt Artists und Big Brush Pens ein paar Schattierungen hinzu.
After I stuck the images onto my page I drew the background grid thought to be reminiscent of a comic book page with a black Molotow marker (which heavily dissapointed me as it extremly smeared when getting into contact with gel medium although its advertised as being waterproof) and a created frame around my two main images. After that I applied the title, stamped the other text stamps and added some shadows using Pitt Artist and Big Brush pens.



Die Buchstabenstempel, die ich auf dieser Seite verwendet habe, stammen übrigens alle von Lawn Fawn, und die genialen Spruchstempel sind aus zwei verschiedenen Klartext-Stempelsets von Dani Peuss.
By the way, all the alpha stamps I used on this page are made by Lawn Fawn. The brilliant greetings are from two different Klartext stamp sets by Dani Peuss.

Ich teile diesen Post bei Balzer Designs Art Journal Every Day und Dion Diors Friday Sketches.
I'm submitting this post to Balzer Designs' current Art Journal Every Day post and Dion Dior's Friday Sketches.

Challenges:
Simon Says Stamp Monday Challenge: Bold

Stempel: Lawn Fawn "Quinn's ABCs" und "Claire's ABC", Klartext "Du Du Du" und "toll"
Stempelkissen: Archival "Jet Black" und "Manganese Blue"
Farben: Copics, Pitt Artists Pens, Stamper's Big Brush Pens, Discounter-Acrylfarben, Molotow-One4All-Marker
Album: Moleskine Skizzenbuch
Sonstiges: Perfect Coloring Paper, Gesso, Gelmedium gloss, Gelli Arts "Gel Printing Plate", Farbwalze, diverse selbst gestaltete Schablonen

Kommentare:

  1. This such a fun card! It's so true! You need to make your own happiness! Love the background! Thank you so much for joining us at Simon Says Stamp Monday Challenge. Hugs, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. What a fun page !! I like Mickey n Mini, super fun :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!
    Da kann ich nur sagen: die Arbeit hat sich gelohnt. Es passt alles super zusammen, wirklich klasse!

    Liebe Grüße von Ellen!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Liebe Worte versüßen mir immer den Tag.
Thank you for leaving me some love. Kind words always sweeten my day.