Dienstag, 16. September 2014

Liebster-Award

Vor ein paar Tagen hat Ellen von LIBellenZAUBER meinen Blog für den "Liebster-Award" nominiert. Puh, da war ich erst mal ganz baff. Ein Award für mich und meinen Blog - einfach so? Ich kann's noch gar nicht fassen. Danke, liebe Ellen, dass du an mich gedacht hast!
A few days ago Ellen at LIBellenZauber nominated by blog for the Liebster award. At first, I could hardly believe it. An award for me and my blog - out of the blue? I'm really honored. Thanks, Ellen, for choosing me.



Ziel dieser Ehrung ist es, unbekannteren Blogs (mit weniger als 200 Lesern), etwas mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Dazu werden zehn Fragen gestellt, die der/die Nominierte nach Belieben beantworten darf. Anschließend kann man sich selbst zehn Fragen für seine Favoriten ausdenken und fünf weitere Blogs nominieren.
The award is designed to forward more attention to new and unfrequented blogs (with less than 200 regular readers). The nominator choses ten questions he or she likes his/her nominees to answer. After having answered these questions the nominees themselves nominate five further bloggers and put them ten other questions.

Ich finde diese Idee ganz nett und mache darum gerne mit. Hier meine Antworten zu Ellens Fragen:
I really like that idea and happily answer Ellen's questions:

1. Wie bist Du zum Bloggen gekommen? What made you start to blog?
Ich fühlte mich in meinem Umfeld etwas allein mit meinem Hobby und habe über den Blog eine Möglichkeit gesucht, mich mit Gleichgesinnten auszutauschen - ein Plan, der ganz gut aufgegangen ist, muss ich sagen.
In my usual environment I had no one who shared my hobby, thus, with my blog I tried to get into touch with other crafties - a plan that worked out perfectly I must admit.

2. Wie beschreibst Du Dich in 3 Worten? Describe yourself in three words.
Kölsche Perfektionistin, farbverliebt
Kölsch perfectionist, color lover. (In German this can be said in three words ;) The word „kölsch“ is plurivalent and unfotunately untranslatable, in my context it describes the mind-set of the people living in Cologne, usually „a kölsch perfectionist“ would be a contradicition in terms, nonetheless, for me it’s kind of true, I’d say.)

3. Welches ist Deine liebste Jahreszeit und warum? What's your favorite season? Why?
Frühjahr und Herbst, die Zeiten von Neubeginn und Vergänglichkeit.
Spring and autumn, the seasons of growth and transitoriness.

4. Shoppst Du lieber online oder im Laden? Where do you prefer to shop, locally or online?
Online, da habe ich mehr Ruhe.
Online, to me that’s much more relaxed.

5. Welches Land würdest Du gern bereisen und warum? What country would you love to travel to and why?
Am liebsten die ganze Welt. Anfangen würde ich damit derzeit wohl in Irland.
Preferably the whole world. Presently, though, I’d begin in Ireland.

6. Was sind Deine Hobbys? What are your hobbies?
Basteln, lesen, Mama sein - nicht unbedingt in der Reihenfolge :)
Crafting, reading, being a mum – not necessarily in that order :)

7. Kochen oder bekochen lassen? What do you prefer, cook yourself or let others cook for you?
Ich mag beides, aber meist bin ich die Köchin.
I like both, but mostly I’m the cook.

8. Was ist Dein Lieblingsgericht bzw. welche Richtung ist beim Essen Deine Liebste? (Griechisch, chinesisch, italienisch,....) What's your favorite food or what kind of cuisine (Greek, Chinese, Italian) do you prefer?
Wenn's schmeckt und mit Liebe gemacht ist, sind mir alle Küchen lieb.
If the meal tastes good and is made with love, I like all foods whatsoever.

9. Was begeistert Dich beim Bloggen am meisten? What do you like most about blogging?
Der Austausch mit Gleichgesinnten.
Getting into contact with other crafters.

10. Welche Richtung von Blogs liest Du am liebsten? What kind of blogs do you love to read best?
Alle, in denen es um die kreative Verarbeitung von Farben und Papier geht.
All blogs about the creative use of colors and paper.

●●●

Und hier nun meine zehn Fragen:
1. Seit wann blogst du und warum?
2. Was sagen deine Verwandten und Freunde zu deinem Blog?
3. Hast du einen ausgesprochenen Lieblingsblog?
4. Was muss ein Blog haben, damit er dir gefällt?
5. Hast du ein Lieblingsbuch?
6. Hast du einen Lieblingsfilm?
7. Was ist deine Lieblingsfreizeitbeschäftigung?
8. Gibt es irgendetwas, das du besonders gerne magst?
9. Gibt es irgendetwas, das du gar nicht leiden kannst?
10. Wenn eine gute Fee vorbeikäme, um dir drei Wünsche zu erfüllen, was würdest du ihr sagen?
So here are my ten questions
1. When did you start to blog and why?
2. What do your relatives and friends think about your blogging?
3. Do you have a favorite blog?
4. What does a blog have to be like to please you?
5. Do you have a favorite book?
6. Do you have a favorite film?
7. What is your favorite leisure activity?
8. Is there something your really love?
9. Is there something you really hate?
10. If a fairy came to you and promised you to fullfill three wishes for you, what would you tell her?

Da ich nicht so viele Blogger mit wenigen Lesern kenne, die sich nicht explizit gegen Award-Nominierungen ausgesprochen haben, ist die Liste meiner Nominierungen recht kurz:

Susanne Rose mit ihrem Blog Papierkleckse
Jessa mit ihrem Blog Useless Trinkets und
Mareikje mit ihrem Blog Mein kreatives Ich

Bitte versteht diesen Award als nette Chance, nicht als lästiges Muss. Wenn ihr keine Lust hab, mitzumachen, ist das völlig in Ordnung.

As I do not know a lot of bloggers who do not yet have a lot of readers and have not explicitly asked not to be ... with an award my list of nominees is quite short:

Susanne Rose and her blog Papierkleckse
Jessa and her blog Useless Trinkets and
Mareikje and der blog Mein kreatives Ich 

Please understand this award as chance not as chore. If you do not want to participate that’s absolutely okay.

Kommentare:

  1. Liebe Sonja!
    Ich freu mich über Deine Antworten, die ich sehr interessant finde. Deine neuen Fragen sind ja auch klasse. Mal sehen, wie sie beantwortet werden.
    Einen schönen Tag für Dich, hoffentlich scheint bei Dir genau so schön die Sonne wie hier.
    Liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank, liebe Sonja! Du stellst sehr spannende Fragen - ich muss über einiges noch nachdenken und schiebe jetzt erstmal etwas Yoga ein. Und vielleicht noch eine Karte. Aber dann fällt mir bestimmt zu allem eine Antwort ein :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Liebe Worte versüßen mir immer den Tag.
Thank you for leaving me some love. Kind words always sweeten my day.