Montag, 25. Januar 2016

Bye-bye Spaceboy

Hallo, ihr Lieben! Heute habe ich eine sehr persönliche Karte für euch. Wer meinen Instagram-Account verfolgt, wird inzwischen wissen, dass ich seit meiner Jugend ein Riesen-David-Bowie-Fan bin und wie so viele völlig geschockt war, als ich vor zwei Wochen von seinem Tod hörte. Bowies Musik und er selbst als Mensch haben mich sehr stark geprägt und mein Leben auf vielen verschiedenen Ebenen beeinflusst. Ohne ihn hätte ich beruflich einen ganz anderen Weg eingeschlagen und die kreative Seite in mir möglicherweise völlig vernachlässigt. Was auch heißt, ohne Bowie würde ich heute keine Karten basteln, keine Bilder zeichnen und Art Journaling wäre ein Fremdwort für mich. (Mal ganz abgesehen davon, dass ich die Familie, die ich heute habe, und damit auch das Leben, das ich lebe, so nicht hätte.) In einer von Terror und enormen kulturellen Differenzen geprägten Zeit mag das banal klingen, für mich persönlich ist es alles andere als das. Ich war enorm beeindruckt von der großen weltweiten Anteilnahme an Bowies Tod und von den vielen musikalischen Ehrungen, die im Internet die Runde machen. Da ich auch selbst eine Hommage gestalten wollte, von einer musikalischen Darbietung zum Wohle aller jedoch lieber absehe, habe ich mich entschlossen das zu tun, was ich womöglich am besten kann: eine Karte basteln.
Hi there! Today I've got a very personal card to share. If you're following my Instagram account you already know that I'm a huge David Bowie fan since my teenage days and that - as so many others out there - I was deeply shocked when I heard of his untimely death two weeks ago. Bowie's music and the man himself have massively influenced my life on quite a few levels. Without him I wouldn't have taken the professional path I'm currently on and might have fully ignored my creative mind in my adult life. This, of course, means that without Bowie I wouldn't be a cardmaker today, I wouldn't draw or keep art journals. (Not to mention that the family that I have today or the life that I'm living wouldn't be the same.) In a time marked by terror and enormous cultural differences this may sound trivial but for me personally it's anything but that. I have been extremely impressed by the huge international response to Bowie's death and the many musical tributes circulating on the net. As I wanted to create my own tribute but prefer to abstain from a musical performance for the good of all I decided to do what I probably can do best - create a card.


Leider gibt es hier bei uns in Köln keine Bowie-Gedenkstätte, sonst würde ich die Karte dort ablegen. Und eine Rakete, um sie ins All zu schießen, habe ich auch nicht. Daher schicke ich sie jetzt einfach hinaus in die virtuelle Welt und hoffe, dass sie auf diese Weise ihren Weg findet.
Unfortunately we do not have a Bowie memorial here in Cologne where I could lay down my card. Neither do I have a rocket to send it off into space. So I'm simply sending it out into the virtual world hoping that it's going to find its way like that.


Challenges:
ATSM: #177 - Make your Mark
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Create with Critters 
The Friday Mashup: #240 - It's Music to My Ears

Stempel | stamps: Mama Elephant "Three Amigos"
Stempelkissen | inks: My Favorite Things Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstockExacompta Karteikarte, schwarzes Glitterpapier | black glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Star Stax"
Sonstiges | other: Sternpailletten | star sequins, Copic Multiliner

Kommentare:

  1. What a super card, very fitting indeed. Many of us here in England were/are very shocked, I couldn't believe the news when I heard it, so sad.

    AntwortenLöschen
  2. so eine tolle Karte - leider mit sehr traurigem Hintergrund - danke für's Mitmachen bei ATSM

    AntwortenLöschen
  3. Wow...tolle Karte, wenn es auch ein trauriger Anlass ist....viele sterben einfach zu früh.
    Liebe Grüße
    Dani


    AntwortenLöschen
  4. Hach Sonja, was für eine wundervolle Karte! Und welch ein ergreifender Text, bin gerührt! Schöner könnte eine Hommage kaum sein. Liebe Grüße von Biggi

    AntwortenLöschen
  5. Eek! So glad you found me! So clever to incorporate the lightning on his little face! A fitting tribute! Let's keep in touch - I'll go follow you on IG!

    AntwortenLöschen
  6. Sonja, what a wonderful tribute. While I wasn't a fan my husband counted David Bowie as one of his musical heroes (and it's a short list) and his passing really hit my husband hard. I think this is a wonderful way to recognize the influence David Bowie had on you. Thank you so much for sharing.

    Terrific take on the music theme, thank you for joining us at The Friday Mashup.

    AntwortenLöschen
  7. What a beautiful and fitting tribute, Sonja. I, too, grew up with Bowie's music and even managed to see him live in concert once when he came to New Zealand in 1983 which, along with seeing Queen live at Wembley in 1986 remains a highlight of my life.

    AntwortenLöschen
  8. Ach Sonja, die Karte ist echt, tja, mir fehlen die Worte!!!! Ich finde es eine grandiose Würdigung.. was David wohl denken würde wenn er als Waschbär mit Comics auf einer Karte verewigt ist? Ich glaub er fände toll :-)

    AntwortenLöschen
  9. Fabulous card and love the big star!!!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Liebe Worte versüßen mir immer den Tag.
Thank you for leaving me some love. Kind words always sweeten my day.