Freitag, 4. März 2016

Art Journaling Update

Herrje! Letzte Woche habe ich festgestellt, dass ich seit inzwischen mehr als fünf Monaten hier auf dem Blog keine einzige Art-Journal-Seite mehr gezeigt habe. Tatsächlich habe ich mich auch nicht mehr so intensitv mit dem Art Journaling beschäftigt wie zuvor - ich hatte einfach nicht genügend Zeit dafür. Und von dem wenigen, das ich gemacht habe, ist ein Großteil auch nicht sonderlich zeigenswert. In den letzten Tagen habe ich mir allerdings wieder ein wenig mehr Zeit für mein Art Journal und meine Skizzenbücher genommen, und ein paar Sachen daraus möchte ich euch heute zeigen. Zuerst eine Seite aus meinem Aquarell-Journal.
Oh my! Last week I realized that I haven't shared a single art journal page on this blog for more than five month. I indeed didn't do as much journaling in that time than I did before - I simply didn't have enough time to do so. And the majority of the few things I did are not shareworthy anyway. However, in the last few days I've again spend more time with my art journal and my sketch books, and today I want to share a few of the things I created in them. First up, here's a new page from my watercolor art journal.


Ich muss gestehen ich bin total begeistert von dem Ergebnis. Die Idee für diese Seite hatte ich schon vor vielen Monaten, nur lange Zeit war ich mir nicht sicher, wie ich die farbliche Gestaltung angehen soll. Vor ein paar Tagen habe ich einfach meine Inktense-Stifte und einen hellblauen Aquarellstift geschnappt und drauflosgemalt. Und wieder mal hat sich gezeigt: Manchmal ist spontane Aktion einfach zielführender als langes Grübeln.
I love to admit that I'm absolutely happy with the outcome. The idea for this page had already been born months ago but I had never been sure on how to do the coloring. Well, a few days ago I just grabbed my Inktense pencils and a light blue watercolor pencils and painted away, proving that sometimes taking spontaneous action is more expedient than pondering at length.


Ich habe in den letzten Wochen allerdings nicht nur mein Aquarell-Journal wieder entstaubt, sondern nach langer, langer Zeit auch wieder ein paar Gesichtstudien erstellt. Auf dem unteren Bild seht ihr übrigens meine Tochter beim Fernsehgucken. (Wir haben uns gerade "Alles steht Kopf" angesehen.)
Yet I haven't only reactivated my watercolor journal recently but also done a few face studies again after a very long time. Besides, the bottom image shows my daughter in front of the TV. (We were just watching "Inside Out".)


Eine dritte Sache, mit der ich mich gerade beschäftige, ist Lettering. Ich liebe es, weil man es oft einfach nebenbei machen kann. Man muss nur ein, zwei Stifte und etwas Papier parat liegen haben und schon kann man drauflosschreiben. Dazu reichen oft schon fünf Minuten aus. Fortschritte stellen sich bei dem Tempo zwar nur langsam ein, aber wenn man regelmäßig übt, kann man doch irgendwann Verbesserungen erkennen.
A third art form I'm recently playing with is lettering. I love this because it's something you can basically do in between everything. You just have to have one or two appropriate pens or pencils and a bit of ready and you can letter away at any time. Five minutes are often enough to calm you down and relax. Of course progress is only made slowly that way but if you're practising regularly you can definitely see an improvement little by little.


Challenges:
Simon Says Stamp Monday Challenge: A leap into the unknown 
(I never paired Inktense and traditional watercolor pencils before)

Farben | paints: Derwent Inktense, Faber Castell Albrecht-Dürer-Aquarellstifte | Albrecht Dürer watercolor pencils, Bleistift | pencil, Tombow Dual Brush Pen 985
Papier | paper: AMI Aquarell-Skizzenbuch, Paperblank Notizbuch | paperblank notebook, Zettelblockpapier | note block paper
Sonstiges | other: Copic Multiliner

1 Kommentar:

  1. Nice to see your work. Hmmm...Sylt or a dancing hippie?!?!? Love the "rainbowed" coloring auf jeden fall!

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Liebe Worte versüßen mir immer den Tag.
Thank you for leaving me some love. Kind words always sweeten my day.