Mittwoch, 30. März 2016

Stempelküche-Challenge: #41 - Frühlingsgefühle

Schon wieder sind zwei Wochen vorbei und es wird Zeit für eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Diesmal wollen wir Werke zum Thema "Frühlingsgefühle" von euch sehen.
Again, two weeks have passed and it's time again for a new challenge at the Stempelküche challenge blog. This time we want you to share projects following the promt "spring fever".


 URL wird berechnet...

Für mich haben der Frühling und das allmähliche Erwachen der Natur immer etwas Zauberhaftes an sich, daher bringen die "Fairy Friends" von Lawn Fawn die Gefühle, die ich mit dem Frühling verbinde, ganz besonders gut zum Ausdruck. Koloriert habe ich meine Motive wieder einmal mit Akashiya Sai Brush Markern. Wie es sich für Feen gehört, habe ich meiner Szene auch ganz viel Glitzer, äh Feenstaub, in Form eines Wink of Stella Clear Pen hinzugefügt. Auf dem zweiten Bild unten kann man ihn sogar ein wenig erahnen.
To me spring and the gradual awakening of nature always have a magical feel to them, that's why Lawn Fawn's "Fairy Friends" wonderfully depict the feelings I associate with this fortnight's promt. For this card I've again colored my images with Akashiya Sai Brush Pens. As you would expect it from a fairy scene I've added a lot of glitter fairy dust to my card using a Wink of Stella Clear pen. If you look closely you can get an idea of it on the second photo below.


Aber natürlich besteht der Frühling nicht nur aus Feen und kleinen Blätterhäuschen. Wenn ihr wissen möchtet, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jessa zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie es euch zeigen.
But of course spring is more than sweet fairies and little leave houses. If you want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jessa have come up with to inspire you quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where you can find out all about it.

Challenges:
CAS(E) this Sketch: #165














Fairy Tale Challengeblog: #140 - Frühlingskarten | Spring Cards
Seize the Birthday: No Toppings 












Stempel | stamps: Lawn Fawn "Fiary Friends", Nellie Snellen "Lars & Lilly, dt. Texte"
Stempelkissen | inks: Archival "Jet Black", Versafine "Onyx Black", Distress Ink "Mowed Lawn"
Farben | colors: Akashiya Sai Watercolor Brush Pens
Papier | cardstock: Canson "Illustration", Exakompta Karteikarte, Folio Fotokarton, blaues Transparentpapier | blue vellum
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Grassy Border", Memory Box "Puffy Clouds"
Sonstiges | other: Wink of Stella clear, Perfect Pearls

Sonntag, 27. März 2016

Frohe Ostern - Happy Easter

Ostern verbindet man ja eher mit Hasen als mit Monstern, aber meine DT-Kollegin und Blogger-Freundin Jessa Feig von Useless Trinkets hat kürzlich so süße Osterfreebies veröffentlicht, dass ich nicht umhin konnte, mit einem davon eine Ostermonsterkarte zu gestalten.
Ususally you're probably rather associating bunnies than monsters to Easter but my DT mate and blogger friend Jessa Feig from Useless Trinkets recently released some Easter freebies that were so cute I couldn't resist creating a card with one of them.


Fluffy Gustav, das Ostereimonster, habe ich mit Copics koloriert. Der Hintergrund ist mit Distress Inks, einer selbstgeschnittenen Schablone aus dem Silhouette Design Store und einer runden Mini Gelli Plate entstanden. Wer noch nicht weiß, was Gelli Plates sind, dem empfehle ich einen Blick in den YouTube-Kanal des Herstellers - allerdings übernehme ich keine Haftung für eine eventuell auftretende Monoprinting-Sucht.
I colored Fluffy Gustav the Easter Egg Monster with Copics. The background was made using Distress Inks, a custom made stencil with a file from the Silhouette Design Store and a round Mini Gelli Plate. If you don't know what a Gelli Plate is, I recommend to take a look at the manufacturers YouTube channel - but beware I won't be liable for any monoprinting addiction that might develop from it.


Und jetzt wünsche ich euch allen wunderschöne Ostertage im Kreise eurer Lieben. Genießt die Auszeit und lasst es euch gut gehen.
Now I'm wishing you all happy Easter days with your loved ones. Enjoy the break from everyday life and have a good time.

Challenges:
Simon Says Stamp Monday Challenge: Food and Drink 
MarkerPOP: #91 - Critters 
Copic Marker Deutschland Challenge: #31 - Ostern

Stempel | stamps: Freebie by uselesstrinkets (Jessa Feig) "Fluffy Gustav the Easter Egg Monster" - download
Farben | colors: Copics, Distress Ink "Mustard Seed", "Picked Raspberry"
Papier | cardstock: Perfect Coloring Paper, Exakompta Karteikarte
Stanzen | dies: My Favorite Things "Jumbo Peek-a-Boo Circle Windows" "Stitched Fishtail Flag Stax", Simon Says Stamp "Stitched Circles"
Schablone | stencil: Silhouette Design Store "Dear Lizzy - Rose Filigree Paper"
Sonstiges | other: Mini Gelli Plates 

Freitag, 25. März 2016

Video: Happy Insta Girls Oster-Blog-Hop

Hallo ihr Lieben! Es ist wieder Zeit für einen neuen Happy-Insta-Girls-Hop. Wenn ihr wissen möchtet, worum genau es dabei geht und warum wir diesen Hop veranstalten, könnt ihr das in diesem Post noch einmal nachlesen.
Hi dears! It's time again for another Happy Insta Girls blog hop. If you want to know what this hop is all about and why we're doing it you can read all about it in this post.


Ich habe diesmal eine Karte von der lieben Dana bekommen. Dana macht wunderschöne Scrapkarten in den tollsten Farbkombinationen, die sie auch ganz grandios ins Bild zu setzen versteht. Wer sie noch nicht kennt, muss unbedingt ihren Blog besuchen und sich ihre Kreationen ansehen, dann - da gehe ich jede Wette ein - werdet auch ihr von ihren Papierkunstwerken verzaubert sein. Hier ist Danas Karte:
This time I received a card by Dana. Dana's creating absoltuely beautiful scrap cards with the most amazing color combinations. And she also knows how to take amazing pictures of her creations. If you don't already know her you'll absolutely have to visit her blog and take a look at what she does. I bet you'll be enchanted by her paper art as well. Here's the card she made for me:


Und nicht nur ihre Karte ist grandios, auch das kleine Osterschenkli, dass sie in der Karte versteckt hat. Etwas zu Verstecken war nämlich die Zusatzaufgabe, die wir uns für diesen Hop gestellt haben. Schaut her, was ich von Dana bekommen habe:
And not only her card is awesome but also to tiny present she hid in there for me. Because hiding something in our cards had been an extra task for us for the current hop. Look at what I got from Dana:


Sind diese Hasenöhrchen nicht herzallerliebst? Vielen lieben Dank dafür, Dana! Ich bin ganz hin und weg. Nun aber zu meiner Karte. Ich durfte bei diesem Hop die liebe Jeanin von Some Bits and Pieces bewichteln, und ich hoffe, sie hat sich über meine Karte gefreut.
Aren't those bunny ears just the sweetest? Thank you so much for them Dana! They're so adorable. But now let's turn to my project. I've had the pleasure to create a card for Jeanin of Some Bits and Pieces, and I hope she liked it.


Wer wissen möchte, wie sie entstanden ist, kann das in folgendem Video erfahren. Ich habe nämlich tatsächlich schon wieder eines gedreht. ;o)
Should you like to know how I made it here's a video showing the process - yes it's true, I've done another one in only one week. ;o)


Ach so, ja und versteckt habe ich in meiner Karte natürlich auch etwas - wenn es auch nicht so spektakulär ist, wie Danas tolles Schenkli. Ich habe lediglich meinen Grußtext im Karteninneren versteckt, der passte nämlich nicht mehr vorne auf die Karte drauf. ;o) Ich hoffe, Jeanin hat sich über die bescheidene Überraschung trotzdem gefreut.
Oh, and of course I also hid something in my card for Jeanin - though its way less spectacular than Dana's little treat, I'm afraid. I only hid my greeting on the inside of the card because I couldn't fit it on the front. ;o) I hope, Jeanin did like my frugal surprise nonetheless.


Und hier seht ihr nun die Liste aller Happy Insta Girls, die am Blog-Hop teilnehmen. Die Links führen zu ihren Blogs und ihren Instagram-Profilen. Viel Spaß beim hoppen!
And here's the list of all Happy Insta Girls who participate in the blog hop. The links lead to their blogs and their Instagram profiles. Have fun on the hop!


Stempel | stamps: My Favorite Things "Somebunny", Lawn Fawn "Eggstra Special Easter"
Stempelkissen | inks: Archival "Jet Black, Distress Ink "Tumbled Glass", "Broken China", "Crushed Olive", "Peeled Paint", "Forest Moss", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Akashiya Sai Watercolor Brush Pens, Caran d'Ache Luminance
Papier | cardstock: Hahnemühle "Bamboo", Exakompta Karteikarte, Neenah "Desert Storm"
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Grassy Border", My Favorite Things "Stitched Rounded Rectangle Stax", Memory Box "Puffy Clouds"

Dienstag, 22. März 2016

Dekorative Osterschachteln

Wer regelmäßig meinen Blog besucht, wird wissen, dass ich nur äußerst selten Schachteln oder Geschenkverpackungen bastele. Die liegen mir einfach nicht so. Zu Ostern mache ich davon allerdings gerne mal eine Ausnahme, weil ich da in der Verwandtschaft gerne ein paar kleinere Süßigkeiten oder selbstgefärbte Eier verschenke, die wunderbar in kleine, selbstgemachte Schachteln passen. Wie etwa in die, die ich euch heute zeige. Sie hat die ideale Größe für ein gefärbtes Hühnerei.
If you are a regular visitor to my blog you know that I don't often create boxes or gift wrappings. That's nothing I enjoy doing very much. However at Easter I often make an exception from that rule because I like to give a few sweets or hand colored eggs to my loved ones and tiny paper boxes make a perfect wrapping for them. Take for example the one I'm sharing today, it's got ideal size for wraping an egg.


Verziert habe ich die Schachtel mit Stempeln aus einem alten Stampin'-Up-Set, das leider nicht mehr erhältlich ist ("Osternostalgie"), einer Grasstanze von Lawn Fawn und Häschen-Schnittdateien aus dem Silhouette Design Store. Die Schnittdatei für die Schachtel und für die kleinen Eier darauf, habe ich in der Silhouette-Software selbst erstellt, und als kleines Osterpräsent biete ich sie euch heute als Freebie an. Hier könnt ihr die Schnittdatei für die Schachtel, hier die für das Ei herunterladen.
I've decorated my box with stamps from an old and unfortunately retired Stampin' Up set ("Easter Blossoms"), Lawn Fawn's "Grassy Border" die some bunny cut-files from the Silhouette Design Store. The cut-file for the box and the tiny eggs I have made myself with the Silhouette and as a little Easter gift I'm offering them as a freebie today. You can download the cut-file for the box here and for the egg here.


Was steht zu selbstgemachten Schachteln? Beschenken lasst ihr euch damit sicher gerne. Aber bastelt ihr auch gerne welche oder ist das eine Kreativbereich, der euch wie mir eher weniger liegt?
What do you thing about handmade boxes? You probably love to receive them. But do you also like to craft them or is that field of creation you're enyoing as little as I do?


Challenges:
Challenge Up Your Life: #37 - Häschen 
The Paper Players: #287 - Celebrate Spring 
Creative Friday: #149 - Such die Ostereier

Stempel | stamps: Stampin' Up "Osternostalgie | Easter Blossoms"
Stempelkissen | inks: Stampin' Up "Osterglocke | Daffodil Delight", "Zartrosa | Pink Pirouette", "Farngrün | Pear Pizzazz"
Papier | cardstock: Folio Fotokarton, Tchibo (German discounter)
Stanzen | dies + punches: Lawn Fawn "Grassy Border", Stampin Up "Schmuckanhänger | Jewelry Tag"
Schneidedateien | cut files: Silhouette Design Store "3 Easter Bunnies", "Schachtel | box" (free download studio file), "Ei | egg" (free download studio file)
Sonstiges | other: Twine

Sonntag, 20. März 2016

Video: 2016 Spring Coffee Lovers Blog Hop

Juhuu, der Spring Coffee Lovers Blog Hop ist in vollem Gange und als alte Kaffeetante muss auch ich natürlich wieder dabei sein. Hier seht ihr die bunte Frühlingskarte, zu die mich der Hop inspiriert hat.
Woohoo, the Spring Coffee Lovers Blog Hop is in full swing and being an old coffee addict I sure had to participate. Here's the colorful spring card I was inspired to cerate because of the hop.


http://coffeelovingcardmakers.com/2016/03/spring-coffee-lovers-blog-hop-2/

Und ob ihr's glaubt oder nicht, nach knapp fünf Monaten habe ich es endlich wieder einmal geschafft, ein Video zu einer meiner Karten zu drehen. Schaut einfach mal rein, wenn ihr wissen möchtet, wie genau sie entstanden ist.
And believe it or not, after nearly five months I finally managed to make another video again. Just check it out if you're interested to find out how this card came together.


Verwendet habe ich für die Karte Stempel aus zwei Sets von Create A Smile Stamps: "Coffee First" und "Magic Flowers". Die habe ich mit grauer Archival Ink auf Aquarellpapier gestempelt und dann mit Zig Clean Color Real Brush Markern koloriert. Um der Karte zum Schluss noch etwas mehr Pep zu verleihen, habe ich ein paar ultratransparente Pailletten von Pretty Pink Posh aufgeklebt. Die erinnern mich immer an Tautropfen oder Feenstaub und das passt irgendwie total gut zum Frühling finde ich.
For my card I used two stamp sets by Create A Smile Stamps - "Coffee First" and "Magic FLowers". I stamped them onto watercolor cardstock using grey Archival ink and colored them with Zig Clean Color Real Brush markers afterwards. To make the card shine a bit more I finished it off by adding some ultra clear sequins by Pretty Pink Posh. They alwasy make me think of dew drops or fairy dust which are a natural ingredient of spring I'd say.


Challenges:
2016 Spring Coffee Lovers Blog Hop
Addicted to CAS: #84 - Delicate 
Addicted to Stamps and More: #185 - Photo Inspiration

 












Stempel | stamps: Create A Smile Stamps "Coffee First", "Magic Flowers"
Stempelkissen | inks: Archival "Watering Can", Versafine "Smokey Gray"
Farben | colors: Zig Clean Color Real Brush Pens
Papier | cardstock: Hahnemühle "Bamboo Mixed Media", Folio Fotokarton, Transparentpapier
Stanzen | dies: Simon Says Stamp "Stitched Rectangles"
Sonstiges | other: Pailletten | sequins - Pretty Pink Posh "Sparkling Clear"

Samstag, 19. März 2016

Art Journal - Frühlingsboten

Ich komme noch immer nicht los von den Inkense-Stiften. Bei dem tristen grauen Wetter, das gerade bei uns herrscht, kann ich von den leuchtenden Farben gar nicht genug bekommen.
I just can't get away from my Inktense pencils. The brilliant colors form such a pleasing contrast to the dull grey sky outside and simply make me smile.


Diese Woche habe ich einen (nicht ganz naturgetreuen) bunten Frühlingsstrauß gezeichnet und damit koloriert. Für die zarteren Farben, den Hintergrund und das Wasser in der Vase, habe ich Albrecht-Dürer-Aquarellstifte benutzt.
This week I drew a bouquet of (not too realistic) spring flowers and colored it with them. The softer colors - for the background and the water in the vase - were archived with Albrecht Dürer watercolor pencils.


Wieder einmal habe ich mein Motiv zunächst mit Bleistift vorgezeichnet und die Konturen anschließend mit einem wasserfesten Copic Muliliner nachgezogen, bevor ich mich ans Ausmalen gemacht habe. Hier noch einmal die Blümchen in Großaufnahme. Ich hoffe, sie gefallen euch. Habt ein schönes Wochenende.
Again I started by drawing my image with pencil and tracing the outlines with a Copic Multiliner once I was happy with my design. Only then I started coloring. Here's a close-up of the flowers for you. I hope you like them. Have a great weekend.


Ich teile diesen Post bei Alexandra MacVean's Sunday Sketches.
I'm sharing this post at Alexandra MacVean's Sunday Sketches.















Farben | colors: Derwent Inktense, Faber-Castell Albrecht Dürer
Papier | paper: AMI Aquarell-Skizzenbuch
Sonstiges | other: Copic Multiliner

Freitag, 18. März 2016

Hallo, kleiner Gnom!

Nach dem Sketch auf dem Seven Hills Crafts Blog und den Vorgaben der aktuellen Color Challenge bei My Favorite Things habe ich diese farbenfrohe Frühlingskarte gewerkelt:
Following the sketch for the current challenge at the Seven Hills Crafts blog and the color scheme at My Favorite Things' Color Challenge I've created this colorful spring card:


Den Gnom und die Blümchen habe ich wieder einmal mit den Luminance-Stiften von Caran d'Ache koloriert. Die Farbbrillianz ist absolut beeindruckend. Am leuchtendsten sind die Farben auf farbigem Papier, wie z.B. auf Kraft-Cardstock, aber auch auf weißem oder naturweißem Papier kolorierte Motive sind extrem farbintensiv. Zwar fehlen mir ein paar Rosatöne in der Pallette, trotzdem bin ich insgesamt mit den Stiften mehr als zufrieden.
The gnome and the flowers were once again colored with Caran d'Ache's Luminance pencils. Their intensity is absolutely stunning. Their brilliance mostly ... on colored paper, as for example kraft cardstock. I am missing a few pinks in the pallet, overall, however I'm more than satisfied with these pencils.


Challenges:
Seven Hills Crafts Blog: March 2016 Sketch Challenge
My Favorite Things: Color Challenge 41





Stempel | stamps: My Favorite Things "You Gnome Me"
Stempelkissen | inks: Memento "Tuxedo Black", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Caran d'Ache "Luminance"
Papier | cardstock: Hahnemühle "Nostalgie", Stampin' Up "Savanne | crumb cake", Folio Fotokarton, Transparentpapier | vellum
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Grassy Border", My Favorite Things "Stitched Rounded Rectangles", Memory Box "Puffy Clouds"
Sonstiges | other: Embossingpulver in clear | clear embossing powder

Mittwoch, 16. März 2016

Stempelküche-Challenge: #40 - Ei, Ei, Ei

Schon wieder sind zwei Wochen vorbei und es wird Zeit für eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Diesmal wollen wir passend zur Jahreszeit Werke zum Thema "Ei, Ei, Ei" von euch sehen.
Again, two weeks have passed and it's time again for a new challenge at the Stempelküche challenge blog. In keeping with the season we want you to create projects with eggs this time.


 http://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2016/03/stempelkuche-challenge-40-ei-ei-ei.html


Ich habe als Hauptmotiv für meine Inspirationskarte das Osterkörbchen aus dem Lawn-Fawn-Set "Eggstra Special Easter" ausgewählt. Nach den ganzen niedlichen Osterkarten in den letzten Wochen, wollte ich diesmal etwas ganz schlichtes machen. Daher habe ich dem Korb nicht mehr viel hinzugefügt. Nur noch einen Grußtext aus demselben Lawn-Fawn-Set und ein kleines Grasbüschel, ausgestanzt mit der "Grassy Border"-Schablone von Lawn fawn. Das karierte Hintergrundpapier stammt von einem älteren Motivpapierblock aus meiner Sammlung.
For the focal image of my card I chose the pretty Easter basket from the Lawn Fawn set "Eggstra Special Easter". After having made a few cute Easter cards I wanted this to be a little more simple so I didn't add much more to my card. The greeting is from the same Lawn Fawn set as the stamp. The small tuft of grass was cut with the "Grassy Border" die which also is by Lawn Fawn. The plaid background paper is from an older paper pad from my stash.


Und jetzt nichts wie rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo euch meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jessa zeigen, was sie sich zum aktuellen Thema haben einfallen lassen.
And now quickly hop over to the Stempelküche challenge blog to see what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jessa have come up with to inspire you this time.

Challenges:
Fairytale Challenge: #139 - Ostereier 
Time Out Challenge: #51 - Easter or Spring

Stempel | stamps: Lawn Fawn "Eggstra Special Easter"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black", Distress Ink "Mowed Lawn"
Farben | colors: Caran d'Ache "Luminance"
Papier | cardstock: Hahnemühle "Nostalgie", Folio Fotokarton
Motivpapier | patterned paper: Rico Design "Patchwork Family"
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Grassy Border", My Favorite Things "Stitched Mini Scallop Square"
Sonstiges | other: Embossingpulver in clear | clear embossing powder

Samstag, 12. März 2016

Egg-stra special Easter greetings

Im Moment bin ich ganz offensichtlich im Einhorn- und Hasenfieber. Heute habe ich schon wieder eine österliche Hasenkarte für euch, diesmal mit Poppy von Purple Onion Designs.
Obviously I'm currently obsessed with unicorns and bunnies. Today I'm sharing another Easter card with a cute bunny by Purple Onion Designs called Poppy.


Koloriert habe ich ihn mit Zig Color Real Brush Markern auf Canson "Illustration". Neues habe ich diesmal im Hintergrund getestet. Normalerweise verwende ich für Wischtechniken gerne Exakompta Karteikarten von Clairefontaine. Das ist wunderschöner reinweißer und ultraglatter Bristol-Karton, auf dem sich insbesondere Distress Inks ganu hervorragend wischen lassen. Allerdings kommt dieses Papier nicht so gut mit Wasser klar. Schon kleine Spritzer rauen es sehr stark auf, was mit optisch und haptisch nicht so gut gefällt.
I've colored him with Zig Color Real Brush pens on Canson "Illustration". Something new I've tested with the background this time. Usually I'm turning to Exacompta record cards by Clairefontaine when I sponge my backgrounds as I did here. It's a wonderful pure white and ultra smooth Bristol board, and especially Distress Ink spread like butter on this paper. However it behaves a bit fuzzy when it comes into contact with water. Even the tiniest splashes noticeably roughen it, and I really don't like this.


Statt der Karteikarten habe ich für diesen Kartenhintegrund zur Abwechslung einmal Aquarellpapier verwendet, und zwar Canson "Montval", allerdings in der leichteren Qualität mit 200g Flächengewicht. Das ist vergleichsweise günstig (100 Blatt für knapp 20 Euro), hat einen leichten Cremeton, den ich manchmal auch ganz gerne mag, und kommt vor allem besser mit Wasserspritzern klar. Zum Kolorieren finde ich es nicht ganz so toll, da wellt es sich einfach zu schnell, aber für Hintergrundtechniken ist es wirklich spitze.
So instead of the record cards I've chosen to use watercolor paper in the back on this card for a change. I opted for Canson "Montval" the lighter quality with a grammage of 200g per square meter (about 110 lb in the US). It has a quite reasonable price point (about 20€ for 100 sheets), a slightly creamy hue, which I'm really fond of sometimes, and first and foremost it can deal with water splashes. I don't really like it to color stamped images because as it is quite thin it quickly curles when you use too much water, but for background techniques it's simply wonderful.

Challenges:
Addicted to Stamps and More: #184 Clean and Simple
Simon Says Stamp Monday Challenge: Make Your Own Background
MarkerPop: #90 Easter

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Poppy", Stampin' Up "Hasenparade"
Stempelkissen | inks: Archival "Jet Black, Versafine "Onyx Black", Distress Ink "Tumbled Glass", "Broken China", "Crushed Olive", "Peeled Paint", "Forest Moss"
Farben | colors: Zig Clean Color Real Brush Pens
Papier | cardstock: Canson "Illustration", Canson "Montval", Stampin' Up "Savanne | crumb cake", Folio Fotokarton
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Grassy Border", My Favorite Things "Mini Scallop Edge", Mama Elephant "Confetti"
Sonstiges | other: Glossy Accents

Donnerstag, 10. März 2016

Art Journal - Little Houses

Die Sylt-Seite, die ich euch letzten Freitag gezeigt habe, hat mir so gut gefallen, dass ich mich diese Woche gleich noch einmal mit meinen Inktense-Stiften in meinem Aquarell-Journal ausgetobt habe.
I love the colorful art journal page I showed you last Friday so much that I decided to create another journal page colored with Inktense pencils this week.


Als ich vor vielen, vielen Jahren zum ersten Mal nach Lübeck gefahren bin und mich auf die Reise vorbereiten wollte, stolperte ich über eine Bilderbuch zur Stadtgeschichte, das wohl in erster Linie für Kinder gedacht ist, mich aber wegen der liebevoll gezeichneten Stadtansichten ungeheuer fasziniert hat. Seit jener Zeit bin ich immer wieder hingerissen von handgezeichneten Stadtansichten und Häuserskizzen im mehr oder weniger naiven Stil. Klar, dass ich mich irgendwann auch selbst daran versuchen musste.
When many, many years ago I planned my first visit to Lübeck, an old Hanseatic city in the north of Germany, I discovered a picture book on the city's history, which is probably aimed at children but nonetheless deeply fascinated me because of its beautifully drawn townscapes. Ever since that day I've been in love with more or less naively drawn houses and cityscapes. So it was merely a matter of time until I created my own.


Die kleinen Häuschen habe ich zunächst mit Bleistift vorgezeichnet. Anschließend habe ich die Konturen mit einem wasserfesten Copic Muliliner nachgezogen. Sichtbare Bleistiftlinien habe ich danach ausradiert und die Häuser mit Inktense-Stiften koloriert. Das Himmel-Blau im Hintergrund habe schließlich mit einem Albrecht-Dürer-Aquarellstift hinzugefügt.
I've started out drawing the houses with pencil. Once I was happy with the design I traced the outlines with a Copic Multiliner, which is waterproof, and erased the remaining pencil lines. After that I started coloring the houses in vibrant Inktense colors and added the soft blue sky in the back with Faber-Castell's Albrecht Dürer watercolor pencils.


Ich teile diesen Post bei Alexandra MacVean's Sunday Sketches.
I'm sharing this post at Alexandra MacVean's Sunday Sketches.














Farben | colors: Derwent Inktense, Faber-Castell Albrecht Dürer
Papier | paper: AMI Aquarell-Skizzenbuch
Sonstiges | other: Copic Multiliner

Dienstag, 8. März 2016

Über den Wolken

Erinnert ihr euch noch an meine Einhornkarte von letztem Mittwoch? Sage und schreibe sechs Einhörner waren darauf unterwegs. Wohin die wohl alle wollten, mögt ihr euch gefragt haben. Na, zum türkisen Einhorn natürlich! Das fehlte doch noch in dem großen Regenbogen-Einhorn-Reigen. Hier steht es auf seiner flauschigen Wolke und erwartet seine Partygäste.
Do you remember the unicorn card I shared on the blog last Wednesday? On it no less then six unicorns are on their way over the clouds. Where are they heading for you might ask yourself. Well, they're on their way to visit the turquoise unicorn of course! That one had been missing in Wednesday's rainbow squad of unicorns, hadn't it? Here you see her standing on her fluffy cloud waiting for her party guests.


Wie seine Freunde von letzter Woche habe ich auch Turquoise - wie ich mein kleines Einhorn in einem Anfall von sprachliacher Kreativität getauft habe - mit Copics koloriert. Der Hintergrund ist mit Distress Inks gewischt.
Just like her friends I colored Turquoise - that's how I named the little lady in a fit of linguistic creativity - with Copics. The background is sponged with Distress Inks.


Richtig ausgetobt habe ich mich auf dieser Karte ausnahmsweise mal mit meinen Stanzen. Ich habe nicht nur vergleichsweise viele verwendet - nämlich ganze sechs an der Zahl - sondern ein paar davon auch noch ganz an meine Bedürfnisse angepasst. So habe ich beispielsweise den unteren Rand meines Tags mit einer Wolkenrandstanze etwas aufgelockert. Mit einer zusätzlichen zweiten Wokenrandstanze habe ich anschließend das flauschige Wölkchen ausgestanzt, über das Turqouise hüpft. Außerdem habe ich die gewellte Rechtechtstanze, mit der ich mein Hintergrundpapier ausgestanzt habe, verlängert, um es an das europäisches DIN-A6-Format anzupassen.
Quite exceptionally I went wild with die cutting on this card. Not only did I use a comparatively large number of dies (six altogether) but I also stretched some of them to fit my needs. I did for example die-cut the bottom edge of my tag with a cloud border die. Using an additional cloud border die I then die-cut the fluffy cloud Turquoise is hopping over. Furthermore I extended the scalloped rectangle die I used to cut my background paper with to fit it to the European standard card size.


Nach dieser ganzen Stanzarbeit passt die Karte ganz hervorragend zur aktuellen Vorgabe bei CAS(E) this Sketch (s.u.) und zum Thema Die-Cutting bei Challenge up your Life. Die Sonne wird in meiner Szene zwar von den Wolken verdeckt, aber ihr Dämmerlicht ist denke ich noch gut zu sehen, daher schicke ich die Karte auch bei den Paper Players in die Runde, bei denen das Thema diesmal Rain or Shine lautet.
With all that die-cutting done the card is a perfect match for the current sketch at CAS(E) this Sketch (see below) and the theme at Challenge up your Life. And although on my card is covered by the clouds I think you can easily see her colorful twighlight, thus I also link up my card at the Paper Players' current challenge with it's prompt Rain or Shine.

Challenges:
CAS(E) this Sketch: #162 














Challenge up your life: #36 - Die Cutting
The Paper Players: #285 - Rain or Shine
 
Stempel | stamps: Sweet Stamp Shop "Unicorn", Create A Smile Stamps "Hey, Quatschkopf"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black", Distress Ink "Picked Raspberry", "Mustard Seed"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Perfect Coloring Papier, Canson Montval, Folio Fotokarton
Motivpapier | patterned paper: Aldi "Charming"
Stanzen | dies: WPlus9 "Sunshine Layers Dies", My Favorite Things "Traditional Stitched Tags", Lawn Fawn "Puffy Cloud Borders"
Sonstiges | other: Sternpailletten | star sequins, gelbes Satainband | yellow ribbon