Dienstag, 19. März 2019

We Can Weather Any Storm

Zu meiner heutigen Karte habe ich mich von der aktuellen Sketch-Challenge auf dem My-Favorite-Things-Challenge-Blog inspirieren lassen.
For today's card I've been inspired by the current sketch challenge on My Favorite Things' challenge blog.


Ich löse Layout-Vorgaben wenn möglich gerne zu kleinen Szenen auf, in denen der Aufbau eines Sketches zwar erhalten bleibt, aber eher auf den zweiten Blick zu erkennen ist. Das habe ich auch diesmal versucht. Ich wollte unbedingt den kleinen Regenbären auf die Karte bringen. Dass ein dramatischer Wolkenhimmel in den Hintergrund sollte, war auch von Anfang an klar. Nur an den beiden Elementen über dem Text habe ich länger geknobelt.
I love to transform sketches into little scenes, which do maintain the overall structure of a sketch by only reveal their inspiration source at second glance. This is something I tried to do here again. I absolutely wanted to work with the little umbrella bear. What I also knew from the start was that I wanted to have a dramatic cloudy sky in the background. The two elements that were to go above the sentiment were something I had to think about for longer, though.


Zuerst hatte ich überlegt, eine Bärenpyramide zu bauen, aber dann hätte der Regenschirmbär nicht mehr im Fokus gestanden. Meine nächste Idee waren Wolken, aber davon gab es im Hintergrund schon genug. Nur ein paar Regentropfen einzusetzen erschien mir zunächst etwas langweilig, doch im Endeffekt entpuppten sie sich als genau die richtigen Elemente, um die etwas verregnete, aber verhalten optimistische Stimmung zu transportieren, die auf meiner Karte zum Ausdruck kommen sollte.
My first idea was to build a pyramid of three bears but that would have withdrawn the attention from the umbrella bear. My next idea was to make them clouds but of those there had already been enough in the background. Just glueing down some raindrops appeared to be a rather boring idea to me at first but in the end this was exactly the amount of simplicity I had been searching for, and thus, I went with it.

Challenge:
My Favorite Things Wednesday Sketch Challenge: #428


Stempel | stamps: My Favorite Things "Bitty Bears", "Rain or Shine", "London Mouse"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Extreme Black", Versamark
Farben | colors: Luminance, Distress Inks
Papier | cardstock: Hahnemühle "Nostalgie", Canson "Montval"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stiched Cloud Edges"
Sonstiges | Other: Wow "Opaque Bright White Super Fine" Embossingpulver | embossing powder

verwendete Luminance | Luminance used: 571,070, 585 (Rot|reds), 821, 810 (Gelb|yellows), 661, 662, 660 (Blau|blues), 832, 836, 837, 046 (Braun|browns)
Verwendete Distress Inks | Distress Inks used: Stormy Sky, Faded Jeans, Chipped Sapphire, Hickory Smoke

Samstag, 16. März 2019

Für dich

Heute gibt es von mir noch einmal eine Karte mit einem süßen Kätzchen aus einem der neuen März-Sets von danipeuss.
Today I'm once again sharing a card using a cute cat from one of the March release stamp sets by danipeuss.


Eigentlich sitzt die Süße in einer Art Körbchen, aber als ich sie sah, musste ich sofort an die Kisten-Stanze aus einem meiner Mama-Elephant-Die-Sets denken. Das Set habe ich schon seit Ewigkeiten, aber die Kiste hatte ich noch nie benutzt, obwohl ich sie immer schon ganz witzig gefunden habe. Um sie mit meiner Katze zu kombinieren, habe ich einfach nur den Teil des Stempels koloriert, der oben aus dem Körbchen herausguckt (also die Katze mit dem Herz über dem Kopf) und danach, beim Ausschneiden des Motivs, habe ich das Körbchen unten abgeschnitten. Die kolorierte Katze konnte ich dann ganz einfach auf das Körbchen setzen.
Actually, the cutie sits in some kind of basket, but the moment I saw her I thought of the box die from one of my Mama Elephant die sets. I own this set for ages but hadn't ever used the box although I loved it right from the start. To combine it with the cat I started by coloring all of the image except the basket and then, when fuzzy cutting the image, I simply cut the basket off. After that I could easily glue the cat onto the box so that it looks as if it would peek out of it.


Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "superlieb"*, "Alles Gute"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | coloring medium: Caran d'Ache "Luminance"
Papier | cardstock: Hahnemühle "Nostalgie", Stampin Up "Savanne | Crumb Cake", Mondi "Color Copy Style"
Motivpapier | patterned paper: My Favorite Things "Tiny Check Paper Pad", "Proper Pinstrips Paper Pad"
Stanzen | dies: Mama Elephant "All Prettied Up", Lawn Fawn "A birdie told me", "Puffy Cloud Borders"

Verwendete Luminance | Luminance used: 001 (Weiß|white), 572, 070, 585 (Rot|red), 802, 803, 808 (Französischgrau|French Grey) 

Mittwoch, 13. März 2019

Stempelküche-Challenge: #115 - Zartes Blümchen

Hallo, ihr Lieben! Es ist schon wieder Zeit für eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Trotz der derzeit wieder recht frostigen Temperaturen, lautet unser Thema für die nächsten beiden Wochen "zartes Blümchen". Hoffen wir mal, dass sich der Frühling damit locken Lässt. Meine Beispielkarte zum Thema sieht jedenfalls so aus:
Hello everyone! It's time again and time for another challenge over at Stempelküche challenge blog. Although the it noticably cooled off again in Germany after a short period of warm weather our theme for the next fortnight is "delicate flower". Let's hope it helps to call back spring. Anyway, this is my inspiration card for you:


https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2019/03/stempelkuche-challenge-115-ein-zartes.html

Für meine Karte habe ich diesmal hauptsächlich mit Stanzteilen gearbeitet. Dazu habe ich zwei Sets von Paper Smooches kombiniert, eines mit verschiedenen Vasen und eines mit zwei kleinen Blümchen. Aus jedem Set habe ich eine Stanze ausgewählt und aus Aquarellpapier ausgestanzt. Anschließend habe ich die Stanzteile in verschiedenen Oxide-Ink-Farbtönen gewischt. Da die Blume im Mittelpunkt der Karte stehen soll, habe ich den  Hintergrund ganz schlicht gelassen, und nur ein paar Pailletten hinzugefügt, um die ansonsten sehr strenge Bildkomposition etwas aufzulockern.
This time I mainly worked with die-cuts for my card and combined two Paper Smooches die-sets, the first one including several vases, the second one comprising of two lovely flowers. I chose one of each and die-cut them from watercolor paper. After that I sponged the die-cuts in different Oxide Ink colors. As the flower was supposed to be the focal point of my card I kept the background very simple. I only added a few sequins to loosen up the austere composition a bit.


Falls ihr nun wissen möchtet, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.


Challenge:
Paper Smooches: March 2019 - Birthdays














Stempel | stamps: Stempelküche "Geschenkt!"
Stempelkissen | inks: Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Distress Ink, Distress Oxide Ink
Papier | cardstock: cardstock: Canson Montval, Color Copy Style
Stanzen | dies: Paper Smooches "Dainty Flowers 2", "Crystal Clear 3"
Sonstiges | other: Pretty Pink Posh "Sparkling Clear" Pailletten | sequins, Glossy Accents, Zig Wink of Stella "clear", Wow "Clear Gloss Super Fine" Embossingpulver | embossing powder,

Verwendete Oxide Inks | Oxide Inks used: Carved Pumpkin, Rusty Hinge, Gathered Twigs (Vase | vase), Peeled Paint, Forest Moss (Stiel | stalk), Mustard Seed, Spiced Marmelade (Blüte | flower)
Verwendete Distress Inks | Distress Inks used: Tumbled Glass, Broken China

Freitag, 8. März 2019

Play

Ein weiteres neues Set aus dem März-Release von danipeuss heißt "Serienjunkies", und die erste Karte, die ich damit gemacht habe, ist ziemlich interaktiv geworden.
Another new set from the danipeuss' March release is called "Serienjunkies", and the first card I made with it became quite interactive.


Ich habe es nicht nur geschafft, endlich meine Reveal-Wheel-Stanze einzuweihen, die schon seit Monaten bei mir rumliegt, sondern für den versteckten Text auf dem Ausziehelement habe ich auch nach langer Zeit meine Slide-on-Over-Dies wieder verwendet.
Not only did I finally manage to make good use of the Reveal Wheel die, which I already bought months ago, I also dusted off my Slide on Over dies again and used them to create the slider mechanism for the hidden greeting (reading: "Welcome to binge watchers anonymous").


Hier seht ihr die Koloration noch einmal von Nahem.
Here's a close up of my coloring.


Und hier seht ihr die verschiedenen Texte auf dem Drehmechanismus im direkten Vergleich. Die kleinen Sprüche passen optimal in die Sprechblasenöffnung für das Reveal Wheel.
And here you can see the different texts I used for the reveal wheel. The tiny script is just perfect for the speech bubble opening. The texts read (play, next episode, no spoilers please and addicted).


Die Karte ein grandioses Geschenk für jeden Serienjunkie. Packt man noch eine DVD mit einer Staffel der jeweiligen Lieblingsserie des Beschenkten dazu, wird man garantiert zum beliebtesten Gast des Abends.
This card sure is a fabulous gift for any binge watcher. Add a DVD with a season of the reveiver's favorite TV series and you'll definitely be the most welcome guest of the evening.

Challenge:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Create a Scene

Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Serienjunkies"*, Lawn Fawn "Screen Time"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | coloring medium: Caran d'Ache "Museum Aquarelle"
Papier | cardstock: Rossmann Aquarellpapier (watercolor paper branded by a German drug store), Mondi "Color Copy Style"
Motivpapier | patterned paper: Lawn Fawn "Perfectly Plaid Rainbow Paper Pack"
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Reveal Wheel", "Speech Bubble Add On", "Slide on Over"
Sonstiges | other: Wow "Clear Gloss Super Fine" Embossingpulver | embossing powder,

Verwendete Museum-Aquarell-Stifte | Museum Aquarelle pencils used: 001 (Weiß |white), 821, 034, 037 (seine Haare, Popcorn | his hair, popcorn), 245, 249, 719 (sein Pullover | his shirt), 159 (seine Hose | his trousers), 542, 041, 055 (Haut | skin), 034, 037, 046 (ihre Haare | her hair), 010, 034, (ihr T-Shirt | her Tshirt), 506, 070, 575 (ihre Hose | her trousers), 004, 459, 009 (Monitor | screen)

Dienstag, 5. März 2019

Hab dich lieb

Auf meiner heutigen Karte habe ich eine der Katzen aus dem neuen "superlieb"-Set von danipeuss verarbeitet.
For today's card I played with one of the cute cats form the new "superlieb" stamp set by danipeuss.


Auch dieses Motiv habe ich wieder mit Copics koloriert. Da mir die Pinktöne aus dem Copic-Sortiment allesamt nicht so ganz gefallen - ich finde hier könnte der Hersteller durchaus noch mal einen neutralen Farbton nachlegen -, habe ich mit der Farbe für den Geschenkkarton ein wenig experimentiert. Ich habe eine Farbgruppe gewählt, die mir eigentlich ein bisschen zu bläulich war, und diese zum Schluss mit zwei helleren Gelbtönen etwas freudlicher gestaltet. Mit dem Ergebnis bin ich noch nicht ganz zufrieden, aber zumindest gefällt mir die Farbe besser als vorher.
Again I opted for Copics as my coloring medium. As I am not really happy with the pink (RV) spectrum of the Copic range - I really miss a neutral group that's neither to bright nor too yellowish or too blueish - I experimented a bit with the color for the box. I started by using colors which seemed to be a bit too blueish for me in the first place and added some yellow afterwards to obtain a slightly warmer color impression. I'm not completely happy with the outcome but at least I think it looks better than before I added the yellow.


Challenge:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes

Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "superlieb"*, "Alles Liebe"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | coloring medium: Copics
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Kartino "Zartblau"
Motivpapier | patterned paper: My Favorite Things "Sweet Celebration Paper Pad"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Scallop Basic Edges"

Verwendete Copics | Copics used: Y38, Y15, Y13, Y11 (Gelb, yellows), RV69, RV66, RV63, RV52 (Pink, pinks), C5, C3, C1, C0, C00 (Grau, greys)

Samstag, 2. März 2019

Happy Birthday kleiner Mops

Huhu, ihr Lieben! danipeuss hat seit gestern wieder ein paar neue Stempelsets im Sortiment. Diesmal kommen vor allem auch die Hunde- und Katzenfans unter euch auf ihre Kosten, denn das Set "superlieb" enthält vier entsprechende Motive: zwei Hunde und zwei Katzen.
Hello everyone! Yesterday, danipeuss have once more added a few new stamp sets to their range. This time dog and cat lovers, amongst others, will get their money's worth, as the set "superlieb" includes two dog and to cat images each.



Ich habe als erstes mit einem der Hunde gearbeitet. Ich selbst bin zwar kein großer Mops-Fan, habe aber eine junge Frau im erweiterten Verwandtenkreis, die diese Tierchen über alles liebt und praktischerweise vor ein paar Tagen Geburtstag hatte. Die Karte ist inzwischen auch angekommen und die Beschenkte hat sich sehr gefreut.
For my first card I worked with one of the dogs. I will admit that I'm not a huge pug fan myself but a young woman in my extended family circle massively adores these little dogs and conveniently celebrated her birthday a few days ago. She has since received the card and liked it very much as I've been told.



Koloriert habe ich den kleinen Kerl mit Copics, die genauen Farben habe ich am Ende des Posts notiert. Weil es so gut passte, habe ich den Mops in einen der kleinen Selfie-Frames von Lawn Fawn gesetzt. Ich fand die Idee, dass der Hund seinem Frauchen zum Geburtstag ein Foto von sich schickt, irgendwie schnuckelig. Die Landschaft im Hintergrund habe ich mit Hilfe einiger Schablonen und mit Oxide Inks gewischt.
I colored the little guy with Copics. For the exact colors please refer to the end of this post. Because they went so well together I combined him with one of Lawn Fawn's little selfie frame. I quite liked the idea of the dog sending a picture of himself to his mistress on her birthday. To create the landscape in the back I used some stenils and a few Oxide Inks.

Challenge:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes

Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "superlieb"*, "Glückwunsch"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | coloring mediums: Copics, Distress Oxides
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus", Mondi "Color Copy Style", Clairefontaine "Exacompta", Stampin' Up "Savanne | Crumb Cake"
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Selfie Frames", "Puffy Cloud Borders", ?? "Postage Rectangles"
Sonstiges | other: Wink of Stella - clear, Glossy Accents

Verwendete Copics | Copics used: RV99, R29, R27, R35 (Rot | reds), E49, E47, E44, E43, E42, E41, E40 (Braun, browns), C3, C1, C0, C00 (Weiß, Schatten | white, shadows)
Verwendete Oxide Inks | Oxide Inks used: Twisted Citron, Mowed Lawn, Tumbled Glass

Mittwoch, 27. Februar 2019

Stempelküche-Challenge: #114 - große Kleckse

Hallo, ihr Lieben! Auf dem Stempelküche-Challenge-Blog ist es heute wieder Zeit für eine neue Herausforderung. Diesmal sind bei uns "große Kleckse" gefragt, und zu dem Thema habe ich sogar zwei Beispielkarten für euch, die sich allerdings sehr ähnlich sind:
Hi lovelies! Today we're kicking off another challenge over at Stempelküche challenge blog. This time we're asking you to create projects showing "large splatters", and I have not one but two inspirational projects for you, which are however very similar. 


 https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2019/02/stempelkuche-challenge-114-groe-kleckse.html

Für beide Projekte habe ich mit Oxide Inks und einer großen Klecksschablone von Tim Holtz gearbeitet. Die Inks habe ich mit einem kleinen Schwämmchen durch die Schablone gewischt. Dabei habe ich drei Grundfarben verwendet, die sich dort, wo sie überlappen zu den entsprechenden Sekundärfarben mischen, sodass insgesamt ein Regenbogenspektrum entsteht.
For both projects I worked with Oxide Inks and a large splatter stencil by Tim Holtz. I sponged the inks through the stencil using a small sponge tool. I only used three primary colors, which mix up to their respective secondary colors in those areas where they overlap and thus create a complete rainbow spectrum.


Da Oxide Inks deckend sind, kann man mit ihnen auch sehr gut auf farbigem Cardstock arbeiten. Ich wollte das bei diesem Projekt einmal ausprobieren und habe daher den gleichen Klecks noch einmal auf Kraftpapier gewischt.
As Oxide Inks are opaque you can also use them on colored cardstock. I wanted to experiment with this for today's project and sponged the same splatter again on kraft paper to make a second card.


Mir gefallen beide Varianten gut. Habt ihr einen Favoriten?
I actually like both versions. Do you have a favorite?


Falls ihr jetzt wissen wollt, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.

Stempel | stamps: Altenew "Halftone Circles"
Stempelkissen | inks: Versamark
Farben | colors: Oxide Inks
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Brazzill "Kraft", Folio Fotokarton "Schwarz", silbernes Glitzerpapier | silver glitter paper
Schablone | stencil: Tim Holtz "Splatters"
Stanzen | dies: Concord & 9th "Geometrics"
Sonstiges | other: Wow "Clear Gloss Super Fine" Embossingpulver | embossing powder, Pretty Pink Posh "Sparkling Clear" Pailletten | sequins

Verwendete Oxide Inks | Oxide Inks used: Mustard Seed, Picked Raspberry, Peacock Feathers