Montag, 15. Oktober 2018

Hello Midnight Kitty

Die kleine Midnight ist ein großer Halloween-Fan. Sobald der Herbst beginnt, stöbert sie in ihrer Verkleidungskiste und wartet auf den großen Tag. Heute probiert sie schon einmal ihr Hexenkostüm aus.
Little Midnight is a huge Halloween fan. At the first dawn of autumn she rummages through her box of fancy dresses and waits for the great day to come. Today she's trying on her witch costume.



Für mich hat Halloween ja keine große Bedeutung, aber wenn es nach meiner Tochter ginge, könnte Karneval nahtlos in Halloween übergehen und umgekehrt. Die süße Midnight hat es ihr besonders angetan, zum einen, weil sie Katzen liebt, zum anderen, weil sie sich im Herbst sehr gerne als Hexe verkleidet. Diese Karte habe ich für sie gebastelt. Koloriert habe ich die süße Kitty mit Copics. Den Hintergrund habe ich zur Abwechslung mal nicht farbig gewischt, sondern mit Stanzteilen aus verschiedenen Farbkartons erstellt.
To me Halloween is of no great importance. If it were up to my daughter, though, Carnival and Halloween could megre seamlessly. Cute Midnight is especially dear to her because she loves cats a lot and she loves to put on her witch costume in autumn a lot. Thus, I've made this card for her. I colored little Midnight with Copics. For a change, I did not do any sponging on my background here, but instead used die-cuts made from differently colored cardstocks.



Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Midnight"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Stampin' Up (braun und grün | brown and green), goldenes, rotes und orangenes Glitzerpapier | golden, red and orange glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Pinkin Edge Squares", "Stitched Basic Edges", "Stitched Scallop Basic Edges", "Birch Trees"
Prägefolder | embossing folder: Sizzix/Tim Holtz "Textured Leaves"

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Stempelküche-Challenge: #105 - Blätter

Jawohl, es ist schon wieder so weit. Auf dem Stempelküche-Challenge-Blog gibt es eine neue Herausforderung für euch. Jahreszeitlich passend lautet unser Thema für die nächsten beiden Wochen "Blätter", und meine Beispielprojekt dazu sieht so aus:
Yes, it's that time again. We're kicking off another challenge over at Stempelküche challenge blog. In keeping with the season, our prompt for the next fortnight is "foliage", and this is my inspiration card for you: 


 https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2018/10/stempelkuche-challenge-105-blatter.html

Für diese Karte habe ich mich mächtig ins Zeug gelegt und allerlei verschiedene Kolorationsmedien aus dem Schrank geholt. Die süßen Stempelmotive von MFT habe ich mit Copics koloriert und die Blätter mit Distress Oxides gewischt. Für die Wolken im Hintergrund habe ich allerdings normale Distress Inks verwendet, damit der Farbauftrag etwas dezenter wird.
I did some heavy duty work coloring this card utilizing various coloring media. For the cute little autumn images by MFT I used Copics, and I turned to Distress Oxide Inks to sponge the leaves. For the clouds in the backgorund, however, I used standard Distress Inks to achieve a more subtle result.


Falls ihr jetzt wissen wollt, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.


Zu guter Letzt vielen Dank an alle, die sich offen oder per PM hier und auf anderen Social-Media-Kanälen zu meinem neuen Fotostil geäußert haben. Grundsätzlich kamen beide Stile gut bei euch an, daher werde ich den neuen in den nächsten Tagen und Wochen etwas intensiver testen, um zu sehen, ob er mir tatsächlich die erhofften Vorteile bietet. Wundert euch aber nicht, wenn ihr zwischendurch noch das ein oder andere Bild im alten Stil bei mir seht. Ich habe schon ein paar Karten vorbereitet, die ich zwar noch nicht gezeigt, aber noch im alten Stil abgelichtet habe. Die mag ich nicht mehr alle neu fotografieren, daher werde ich sie hier so einstellen wie sie mir vorliegen.
Last but not least, thanks to everyone who offered their feedback - openly or privatly here and on my other social media channels - concernig my card photography. Basically, you all love both my old and my new style alike, only some of you prefer one over the other to a tiny degree. That's why I will test the new one out a bit more over the next few weeks to see if it indeed offers the expected benefits. Don't be surprised, though, when in between you still stuble across a few photos in my old style. I still have some cards to share I made a while ago and that were still shot in the old style. And I'm too lazy to redo all the images, that's why I will share them the way the are.

Stempel | stamps: My Favorite Things "Fall Friends", Stempelküche "Alles zum Geburtstag"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Ink, Distress Oxides
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", goldenes Glitterpapier | golden glitter paper
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Stitched Leaves", "Stitched Small Leaves", My Favorite Things "Stitched Scallop Basic Edges", "Birch Trees", Paper Smooches "Stitched Dies",
Prägefolder | embossing folder: Sizzix/Tim Holtz "Textured Leaves"

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Vom Himmel hoch

Heute habe ich wieder eine Weihnachtskarte für euch. Es ist zwar noch ein bisschen hin bis zum großen Fest, aber bei den vielen Karten, die ich im Dezember immer verschicke, kann ich wirklich nicht früh genug anfangen (und dieses Jahr bin ich ehrlich gesagt sogar schon ein bisschen spät dran).
Today I'm sharing another Christmas card. We still have plenty of time left until the Holiday season starts, but considering how many cards I send out each year in December I just can't begin soon enough (actually I'm even a bit late this year).


Auf dieser Karte habe ich einen Hintergrund verarbeitet, für den ich zum ersten Mal mit einer GoPress and Foil gearbeitet habe, einer Maschine, mit der man anders als mit einem Laminiergerät auch Stanzformenmotive folieren kann. Fall ihr euch das Ganze mal genauer anschauen wollt, dann guckt euch einfach dieses Video von Mel an, da werden die Maschine und die verschiedenen Möglichkeiten, die sie bietet, ganz übersichtlich beschrieben. Trotz der vielen Tipps, die man hier und in anderen Videos bekommt, ist es am Anfang nicht ganz einfach, ein ebenmäßiges Ergebnis zu erzielen (auch ich habe hier ehrlich gesagt nur einen Ausschnitt meines ersten Folierversuchs verwendet), aber wenn es klappt, sieht es wirklich ganz wunderbar aus. Das herrliche Funkeln kann man auf Fotos nur schwer einfangen.
On this card I'm working with a background I made recently when using a GoPress and Foil for the first time. That's a machine which helps you to use your your dies for foiling. Should you want to take a closer look at it here's a video by the manufacturer that explains how it works. Despite of all the tips and tricks offered in this and other videos on the net it's a bit difficult to get a even result right at the beginning (I'm also only using part of my first foil text on this card). But if it works it just looks amazing. Unfortunately it's so difficult to catch all the sparkle and bling in a photo.


Der süße Engel im Vordergrund stammt aus einem Weihnachtsset von danipeuss aus dem letzten Jahr. Ich habe ihn mit Copics coloriert und mit 3d-Schaumkleber auf dem Hintergrund fixiert.
The sweet angel in the foreground is from a Christmas stamp by danipeuss, which has already been released last year. I colored the angel with Copics and used foam tape to glue her onto my card.


Ganz zum Schluss habe ich an euch heute noch eine Frage an euch - falls ihr überhaupt bis hierher mitgelesen habt ;o) . Wahrscheinlich ist euch aufgefallen, dass mein obiges Foto sieht anders aussieht als üblich. Viele von euch mögen meine Fotos mit der spiegelnden Fläche darunter, ein paar finden diese Darstellung aber auch etwas irritierend. Außerdem brauche ich, um diese Aufnahmen zu machen, immer ganz optimales Licht, daher muss ich hin und wieder sehr lange warten, bis ich gescheite Fotos machen kann. Außerdem mögen es manche auch gerne, bei anderen schon auf den Fotos zu sehen, welche Produkte sie verwendet haben. Daher habe ich für diese Karte mal einen neuen Bildstil ausprobiert und würde von euch gerne wissen, was euch besser gefällt - mein üblicher schmuckloser Stil, ohne jederlei Deko, bei dem sich die Karten in der Glasplatte reflektieren oder das neue Format, bei dem man auch die verwendeten Materialien sehen kann.
Before I say good-bye I have a question to you today - if you've read so far at all, that is ;o) . It might have caught your attention that the picture above looks different than my usual card photos. A lot of you like the images with the glass surface underneath, however, some of you also think it's a bit irritating or distracting. What's more is that I need ideal lighting conditions to make those photos and sometimes have to wait quite some time until I can get good shots. Some people also like to see the products and coloring mediums used on a product in the corresponding photo. That's why I tried out a new photographing style for this card, and I'd be glad to know which one you prefer - my usual clean and simple photo style without any props or the new format which also shows part of the products I used to make my cards.

Challenge:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Let's get ready for Christmas

Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Gesegnete Weihnachten"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", blaues Glitterpapier | blue glitter paper
Stanzen | dies: Poppystamps "Mod Snowflake Background", My Favorite Things "Mini Scallop Edge"
Sonstiges | other: transparentes Embossingpulver | clear embossing powder, Couture Creations Heat Activated Foil "Blue-Green Iridescent"

Sonntag, 30. September 2018

Happy Autumn Day!

Kalt ist es in den letzten Tagen geworden, windig und nass. Der Herbst zieht ins Land, und das heißt, es wird Zeit, die Sommerstempel wegzupacken, und stattdessen Herbst-, Winter- und Weihnachtsmotive aus dem Regal zu holen. Weihnachtskarten habe ich in den letzten Tagen schon ein paar gemacht. Daher habe ich mich diesmal für eine Herbstkarte entschieden.
It's become cold over the last few days, windy and wet. Autumn is dawning on us, time to put away our summer stamps and take autumn, winter and Christmas stamps from the shelf. I've already shared a few Christmas cards recently, thus, I decided to create my first autumn card for this year.


Nach längerer Zeit habe ich dazu wieder eines der niedlichen Motive von Purple Onion Designs koloriert. Der kleinen Eule macht der Herbst eindeutig Spaß. Die Kälte macht ihr dabei offenbar nichts aus. Sie springt einfach durch den bunten Laubteppich und flattert sich warm. Das sollte ich wohl auch mal probieren.
After quite a while, I chose a cute image by Purple Onion Designs for my card. The little owl obviously enjoys the current season. He doesn't seem to mind the cold at all but simply flutters through the colorful pile of leaves to find some warmth. I wonder if I should try this myself next time.
 

Koloriert habe ich das Motiv mit Aquarellmarkern von Winsor & Newton auf satiniertem Aquarellpapier.
I colored the image with Winsor & Newton watercolor markers on hot pressed watercolor paper.

Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes 
Seize the Birthday: Anything Goes Birthday 












Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Nutmeg", "The Sweetest Day Sentiment Set"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Winsor & Newton Aquarellmarker | Watercolor Markers
Papier | cardstock: Daler-Rowney "The Langton hot pressed", Folio Fotokarton, Crafter's Companion "Kraft Cardstock", goldenes Glitzerpapier | golden glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Linked Chain Circle Frames"

Mittwoch, 26. September 2018

Stempelküche-Challenge: #104 - Weihnachten im September

Hallo, ihr Lieben! Es ist mal wieder Stempelküche-Challenge-Mittwoch. Diesmal haben wir uns ein Thema ausgedacht, dass hervorragend zu den gesunkenen Außentemperaturen passt, es lautet "Weihnachten im September", und meine Beispielkarte dazu sieht so aus:
Hello everyone! It's another Stempelküche challenge Wednesday. The theme we came up with for the next fortnight fits in perfectly with the lower outdoor temperatures we're currently facing in Germany, it's "Christmas in Sepmtember", and this is my inspiration card for you:


https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2018/09/stempelkuche-challenge-104-weihnachten.html

Ich habe endlich das süße Mama-Elephant-Set "A Beary Christmas" verarbeitet, das ich schon letztes Jahr haben musste, weil es einfach sooo niedlich ist. Aber dann bin ich doch nicht dazu gekommen, eine Karte damit zu machen - ihr kennt das vielleicht. Das durfte natürlich nicht so bleiben, daher hieß es, Stempel raus, Motive abstempeln und ausmalen. Diesmal habe ich wieder Buntstifte verwendet. Die kleinen Critter sind so süß, dass sie ganz gut für sich alleine stehen können. Also habe ich den Hintergrund relativ schlicht gehalten und nur etwas Glitterpapier und einen mit Distress Inks gewischten und mit etwas weißer Acrylfarbe besprenkelten Himmel hinzugefügt.
Finally I made use of the cute Mama Elephant set "A Beary Christmas", which I already bought last year simply because it is sooo sweet. Unfortunately, I didn't manage to ink it up then - you might be able to relate to this. Anyway, this urgently had to be changed. So I took the stamps out, inked them up and colored them. This time I used colored pencils again. These critters are so cute that they don't need much more accessories on a card. That's why I kept my background fairly simple again, only adding a bit of glitter paper and a sky sponged with Distress Inks and sprinkled with a tiny bit of white acrylic paint.


Und? Seid ihr jetzt neugierig geworden, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen? Dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
Well, are you now curious to find out what my DT mates Beate, Biggi, Birka, and Jennifer have come up with to inspire you? Then quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they share their wonderful creations.

Challenge:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Bling it on

Stempel | stamps: Mama Elephant "A Beary Christmas", "Mini Messages"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Caran d'Ache "Luminance", Distress Ink
Papier | cardstock: Clairefontaine "Croquis", Mondi "Color Copy", weißes Glitterpapier | white glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Basic Edges"
Sonstiges | other: weiße Acrylfarbe | white acrylic paint

Montag, 24. September 2018

Was bleibt, wenn alles geht

Heute habe ich eine weitere Trauerkarte mit einem der Stempelsets aus dem September-Release von danipeuss für euch.Today, I'm sharing another sympathy card using one of the new stamp sets from danipeuss' September release.


Wieder habe ich Aquarellfarben verwendet und meinen eigenen Hintergrund gestaltet. Statt eines abstrakten Musters wie bei meiner letzten Trauerkarte habe ich mich diesmal allerdings dazu entschlossen, Rosenblüten zu malen.
Again, I used watercolors to create my own background. However, instead of an abstract pattern, which I made for my last sympathy card, I opted for painting rose buds this time.


Diese Blüten zu malen ist gar nicht so schwer wie es aussieht. Auf YouTube findet ihr einige wirklich gute Tutorials dazu, die mir selbst sehr weitergeholfen haben, z.B. hier und hier.
Painting the flowers is not as difficult as it may look. There are a lot of really good tutorials on this topic available on YouTube, which helped me a lot, for example here and here.


Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Dem Herzen ewig nah"
Stempelkissen | inks: Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Mijello "Mission Gold"
Papier | cardstock: Canson "XL Aquarell", Folio Fotokarton, Transparentpapier | vellum
Sonstiges | other: transparentes Embossingpulver | clear embossing powder

Dienstag, 18. September 2018

Hallo

Heute habe ich eine weitere Karte mit einem der neuen Semptember-Sets von danipeuss für euch.
Today I'm sharing another project with one of the new September stamp sets by danipeuss.


Letzte Woche hatte ich ja schon ein Lesezeichen mit den witzigen Bauernhoftierchen gezeigt, und heute eben eine Karte.
Last week I already shared a bookmark I made with the fun farm critters and today it's a card.


Koloriert habe ich die lustigen Kerlchen mit Copics; der Hintergrund ist mit Distress Oxide Inks gewischt.
I colored the little guys with Copics and sponged the background with Distress Inks.


Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Tierische Grüße"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Oxide Inks
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus", CraftEmotions "Kraft Kreide", Bazzill "Kraft"
Stanzen | dies: Mama Elephant "Bookmark It", Create A Smile Stamps "Double Stitched Rectangles"

Montag, 17. September 2018

Beary Christmas

Am Wochenende war ich auf dem Stempel-Mekka, eine große Stempelmesse in Hagen, die einmal im Jahr stattfindet. Und ich bin noch so berauscht von all den Sachen, die ich da gesehen und vor allem von dem Beisammensein mit den lieben Menschen, die ich dort getroffen habe, dass mir heute gleich zwei Sachen dadurchgegangen sind. Zum einen habe ich heute morgen nämlich vergessen, die Karte zu posten, die ich euch ursprünglich heute zeigen wollte (die seht ihr dann morgen), zum anderen ist mir völlig dadurchgegangen, dass heute der letzte Tag zum Einreichen der Beiträge für den diesjährigen Card Making Superstar Contest bei My Favorite Things ist. Na, da habe ich mich aber ins Zeug gelegt, als mir das aufgefallen ist, und noch ganz flott einen Beitrag für die Clean and Simple-Rubrik fertiggestellt.
Last weekend I traveled to Hagen to attend Stempel-Mekka, a huge trade fair for stamps and stamping supplies in Germany, which is held once a year. I'm still so high on all the wonderful things I saw and especially on all the lovely people I met that totally messed up two things today. Firstly, this mornig, I forgot to post the card I originally wanted to post today (you'll see them here tomorrow instead), and secondly it completely escaped my that today is the last day to enter into My Favorite Things' Card Making Superstar contest. So I husteled things and quickly got this card done for the Clean and Simple section.


Es ist zugleich meine erste Weihnachtskarte für dieses Jahr geworden - jippie! Drei Stempelsets habe ich hierfür kombiniert. Die Bärchen stammen aus dem niedlichen "Friends in the Forest"-Set, die Weihnachtsmannmütze kommt aus dem lustigen Set mit den Yetis und den Grußtext habe ich einem weiteren Set mit Winter-Crittern entnommen. Coloriert habe ich alle Bären mit Copics.
It also became my first Christmas card for this year - yay! I combined three stamps sets for it: the cute bears are from "Friends in the Forest", the santa cap is from the fun Yeti set and for the greeting I turned to another set of winter critters. To color my bears I used Copics.

 

Challenge:
My Favorite Things: Card Design Superstar 2018 - Clean and Simple Genius




Stempel | stamps: My Favorite Things "Friends in the Forest", "Beast Friends", "Polar Pals"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", silbernes Glitterpapier | silver glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Rectangle Scallop Edge Frames", "Blueprint 25" (Sterne|stars)

Mittwoch, 12. September 2018

Stempelküche-Challenge: #103 - Sonne, Mond und Sterne

Kaum zu glauben - es ist schon wieder Mittwoch und Zeit für eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Das Thema der nächsten beiden Wochen lautet "Sonne, Mond und Sterne", und meine Beispielkarte dazu sieht so aus:
Believe it or not - it's Wednesday again and time for another challenge over at Stempelküche challenge blog. Our theme for the next fortnight is "sun, moon and stars", and this is my inspiration card for you:


 

Ich habe mich für ein Weltraumthema entschieden. Die Sonne sieht man auf meiner Karte zwar nicht und den Mond auch nicht unbedingt (es sei denn, er ist grün und hat gelbe Löcher - das kann man im Dunklen ja nicht so genau erkennen), dafür gibt es aber eine Menge Sterne, kleine und große. Und Major Tom. Der darf im Weltraum nicht fehlen. Alle Stempelmotive habe ich mit Copics koloriert, für den Space-Hintergrund habe ich Aquarellfarben verwendet.
I decided upon a space theme this time. You don't see the sun on my card, neither do you necessarily see a moon (unless it's green with a lot of yellow holes - which might even be possible given the fact that you can't see so well in the dark). However, there are a lot of stars, small and large. And Major Tom. Who must not be forgotten in space. I colored all stamped images with Copics and used watercolors to create my background.



Falls ihr nun wissen möchtet, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.


Challenge:
My Favorite Things: Card Design Superstar 2018 - Coloring Virtuoso 




Stempel | stamps: My Favorite Things "Space Explorer"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben | colors: Copics, Schmincke "Horadam"
Papier | cardstock: Canson "Illustration", Kartino "Naturweiß"
Sonstiges | other: Wow "Opaque Bright White Super Fine" Embossingpulver | embossing powder, weiße Acrylfarbe | white acrylic paint

Dienstag, 11. September 2018

Ein tierisches Lesezeichen

Ein weiteres neues September-Stempelset von danipeuss heißt "Tierische Grüße".  Es eignet sich ganz wunderbar für Karten zu allerlei Anlässen - besonders wenn der oder die Empfänger/in ein großer Tierfan ist. Da es allmählich Herbst wird, und damit für viele auch die Lesezeit wieder beginnt, habe als erstes allerdings keine Karte, sondern zur Abwechslung mal ein Lesezeichen damit gemacht.
Another new September stamp kit by danipeuss is called "Tierische Grüße". It's great for creating cards for different occasions - especially when the recipient is an animal lover. However, as summer is slowly turning into autumn, which for a lot of people means that they turn to books a bit more than usual, I started not by making a card but a bookmark with the new set.


Koloriert habe ich die kleinen Kerlchen mit Copics.
I colored the cute little critters with Copics.


Dabei kann man sich ganz nach Herzenslust austoben. Dem Hund habe ich zum Beispiel ein lustiges Fleckfell verpasst. Ich fand einfach, dass passt zu ihm.
You can really play to your heart's content here. Thus, for example, I created a spotted fur for the dog. I just think it suits him greatly.


Die Katze hingegen habe ich ganz schlicht in Schwarz koloriert, weil ich schwarze Katzen einfach ganz toll finde, aber natürlich kann man auch getigerte, gefleckte oder auch ganz buntcheckige Samtpfötchen malen.
Meanwhile for the cat I cose a simple black fur, just because I love black cats. However, you can of course also create a tabby, speckled or completely motley fur ball as well.


Auf die Rückseite habe ich dann noch einen kleinen Spruch aufgestempelt, der ebenfalls aus den "Tierischen Grüßen" stammt.
To finish of my design, I stamped a sentiment from the same stamp set (reading "with love") on the bottom area on the back of the bookmark.

Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Tierische Grüße"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Grout Gray", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus"
Stanzen | dies: Mama Elephant "Bookmark It"
Sonstiges | other: Geschenkband | ribbon

Freitag, 7. September 2018

Dem Herzen ewig nah

Hallo, ihr Lieben! Bei danipeuss gibt es heute einen neuen Release. Diesmal ist auch ein schönes Set mit Texten für Trauerkarten dabei.
Hello dears! Today danipeuss is having a new release. Amongst others, the collection features a wonderful stamp set with German sympathy greetings.






Trauerkarten zu basteln ist ja nicht unbedingt jedermanns Sache, aber ich finde, solange man keinen aktuellen Trauerfall im Familien- oder Freundeskreis hat, ist es gar nicht so schwierig, das ein oder andere Design zu entwickeln. Wichtig ist mir dabei, die Karten schlicht zu halten, sodass das Augenmerk vornehmlich auf den Inhalt fällt und nicht auf das Drumherum.
Not everyone loves to create sympathy cards. However, I find as long as you have not recently lost a family member or a friend yourself it's not too difficult to come up with one or two decent designs. What's important to me is that those cards are really simple without too much going on so that the attention is primarily focused on the contents.


Für diese Karte habe ich ein paar gedeckte Farben aus einem Aquarellkasten gewählt und sie - teils mit etwas Nachhilfe durch die Pinselspitze - an meinem Hintergrundpanel herabträufeln lassen. Das Ganze habe ich mit einem Stück Cardstock in einer passenden Farbe hinterlegt, und auf einem weiteren Stück Karton in derselben Farbe habe ich den schlichten, aber ergreifenden Grußtext aufgestempelt.
For this card I just chose some muted colors from a watercolor palette and let them drip down my background panel - with a little help from my brush then and again. I backed this panel with a piece of matching cardstock and stamped the simple but touching greeting (reading: Far away from the eyes but forever close to the heart) on a strip of the same cardstock.


Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Stamp On It

Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Dem Herzen ewig nah"
Stempelkissen | inks: Versamark
Farben | colors: Mijello "Mission Gold"
Papier | cardstock: Canson "XL Aquarell", Folio Fotokarton
Sonstiges | other: Wow "Opaque Bright White Superfine" Embossingpulver | embossing powder

Montag, 3. September 2018

Hugs for You - Gute Besserung

Schluss mit der Sommerfaulenzerei, es muss wieder etwas Leben rein in diesen Blog. Letzten Monat ging es hier ja wirklich sehr gemächlich zu. Aber inzwischen sind die Temperaturen ja gefallen und das Basteln macht wieder etwas mehr Spaß. Leider geht aber auch wieder eine Erkältungswelle um, daher habe ich heute eine Genesungskarte für euch.
Let's stop the lousy summer loafing, this blog urgently needs some revitalization. It's been much too quiet here over the last month. Fortunately, it has cooled down a bit meanwhile and crafting has become more fun again. However, colds and flus are also on their way again, so today I'm sharing a get well card with you.


Verwendet habe ich dazu ein wunderschönes Teeservice-Set von Purple Onion Designs, das eine verblüffende Ähnlichkeit mit meinem eigenen Alltagsporzellan aufweist. Daher habe ich es auch in denselben Farben koloriert - Blau und Weiß. Mit etwas Karopapier, ein paar Stanzen und einem Embossingfolder für den Hintergrund habe ich eine kleine Esstischszene gestaltet. Ich hoffe, sie muntert den Betroffenen auf und fördert die Heilung.
To make it, I've used a beautiful tea service set by Purple Onion Designs which strikingly resembles my own everyday dining set. Thus, I of course had to color it accordingly in blue and white. Adding a bit of gingham paper, some die cuts and an embossed piece of paper in the background I created a little kitchen scene. I hope it cheers the receiver up and has some healing properties too.


Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Tea Time", "Essential Thoughs Sentiment Set"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onxy Black"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus", Crafter's Companion "Kraft Cardstock"
Motivpapier | patterned paper: My Favorite Things "Tiny Check"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Single Stitch Line Rectangle Frames", Create A Smile Stamps "Pocket Tag"
Prägeschablone | embossing folder: Stampin Up "Streifen | stripes", "Mini Scallop Edge"
Sonstiges | other: transparentes Embossingpulver | clear embossing powder

Mittwoch, 29. August 2018

Stempelküche-Challenge: #102 - Bären oder Pinguine

Hallo, ihr Lieben! Es ist Mittwoch und mal wieder Zeit für eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Diesmal haben wir ein etwas willkürlich anmutendes Thema für euch. Es lautet "Bären oder Pinguine". Im ersten Moment könnte man meinen, diese beiden Tiere hätten nichts gemein, aber ich denke, sie passen doch ganz gut zusammen, denn man kann beide ebenso gut am Strand wie in der Eiswüste porträtieren - finde ich zumindest. Meine Wahl für diese Challenge fiel auf einen Sommerpinguin und meine Beispielkarte dazu sieht so aus:
Hello everyone! It's Wednesday and time again for a new challenge over at Stempelküche challenge blog. This time our theme might appear to be a bit random: it's "bears or penguins". At first, one might assume that those two species don't have a lot in common. But I find they're both perfect critters for beach and polar wastland backgrounds alike - so they might be more similar than we think. Anyhow, here's my inspiration for you:


 https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2018/08/stempelkuche-challenge-102-baren-oder.html

Die Hautpmotive für diese Karte habe ich mit Copics koloriert. Den Hintergrund habe ich mit Oxide Inks gewischt. Die hohe Deckkraft dieser Farben kam mir im Fall des Sonnenuntergangs sehr gelegen. So konnte ich nämlich hellgelbe Strahlen auf einem dunkelorangen Hintergrund erzeugen, was wie ich finde, eine besonders schöne und satte Tiefe erzeugt.
I colored my focal images with Copics and sponged my background with Distress Oxide inks. The latter ones came in really handy for the sunset scene. That's because of their opacity I could create soft yellow rays on a dark orange background which added a really nice and rich depth to my scene.


Falls ihr jetzt wissen möchtet, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
Well, if you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka, and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.

Stempel | stamps: My Favorite Things "Penguins in Paradise", "Party Like A Pirate"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben | colors: Copics, Distress Oxides
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Crafters Companion "Kraft Cardstock", Tchibo
Schablone | Stencil: My Favorite Things "Sunrise Radiating Rays"
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Say Cheese, Again"