Mittwoch, 28. Februar 2018

Stempelküche-Challenge: #89 - mit Pinsel

Hallo, ihr Lieben! Heute startet wieder eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Für die nächsten beiden Wochen lautet unser Thema "mit Pinsel", und meine Beispielprojekt dazu sieht so aus:
Hey there, lovelies! Today starts another challenge over at the Stempelküche challenge blog. Our prompt for the next fortnight is "Use a Paint Brush", and this is my inspiration for you:


https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2018/02/stempelkuche-challenge-89-mit-pinsel.html

Wie ihr seht, habe ich das Thema wörtlich genommen und den Pinsel nicht nur zum Kolorieren verwendet - gemalt habe ich mit Akashiya-Sai-Brush-Markern -, sondern auch als Motiv aufgegriffen.
As you can see I took the theme literally and not only used a brush to color my image - I painted it with Akashiya Sai markers - but also picked up an image that even displays an actual brush.


Falls ihr jetzt wissen wollt, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka, Carolin und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka, Carolin and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.

Challenge:
Addicted to Stamps and More: #281 - Anything Goes

Stempel | stamps: Stempelbar "Jacob mit Klecksen", Create A Smile Stamps "Time to say Thanks"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Extreme Black", Versamark
Farben | colors: Akashiya Sai Watercolor Brush Pens
Papier | cardstock: Rossmann Aquarellpapier (watercolor paper branded by a German drug store), Mondi "Color Copy"
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Stitched Woodgrain Background"  
Sonstiges | other: Studio Calico

Dienstag, 27. Februar 2018

Speed Coloring Video: Up and Away

Nach längerer Zeit habe ich wieder einmal meine Prismacolor-Stifte hervorgeholt, um eines der niedlichen Motive von Purple Onion Designs zu kolorieren.
After quite some time I grabbed my Prismacolor Pencils again to color one of the cute images by Purple Onion Designs.


Insbesondere lag mir daran, mich näher mit all den Pastelltönen zu beschäftigen, die die Prismacolor-Farbpalette auszeichnen und die es im Sortiment vieler anderer Buntstiftmarken gar nicht gibt. Meine heutige Koloration ist daher weitaus heller und zarter ausgefallen als gewöhnlich.
I especially wanted to take a closer look at all the soft pastel shades, which distinguish Prismacolor pencils from the color range of many other colored pencil brands. That's why today's coloring is much lighter and softer than my usual coloring.


Für alle, die mir gerne beim Kolorieren über die Schultern schauen, habe ich beim Malen auch mal wieder die Kamera mitlaufen lassen. Ein Voiceover habe ich mir aus Zeitmangel diesmal jedoch erspart. Das Video zeigt daher nur den Kolorationsprozess ohne weiteren Kommentar.
For all of you who like to watch me color I have also set up my camera again and filmed the process. However, for lack of time I have not added a voice over, thus the video only shows the the coloring process without any explanations.



Was ihr in dem Video nicht sehen könnt, ist wie ich den Wolkenhintergrund gemacht habe. Allerdings habe ich diesen Vorgang in meinem letzten Video, das ihr hier finden könnt, schon einmal demonstriert. Der einzige Unterschied ist, dass ich diesmal mit Distress Oxide Inks statt mit klassischen Distress Inks gearbeitet habe.
What you won't see in the video is how I created the cloud background. However, I already shared this technique in my last video, which you can find here. The only difference is that this time I used Distress Oxide Inks instead of plain Distress Inks for the sponging.

Challenge:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Make Your Own Background

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Up and Away"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben | colors: Prismacolor Premier, Distress Oxide Inks
Papier | cardstock: Strathmore "Toned Gray Sketch Paper", Folio Fotokarton
Stanzen | dies: Create A Smile Stamps "Double Stitched Rectangles", "Kleine Worte", Lawn Fawn "Puffy Cloud Borders"

Samstag, 24. Februar 2018

Rainbows, Unicorns and Glitter

Hallo, ihr Lieben! Mein heutiges Projekt sieht zwar aus wie eine Karte, ist aber gar nicht als solche gedacht. Meine Tochter ist dieses Wochenende zu ihrer ersten Jugendherbergsfahrt aufgebrochen, und damit sie sich nicht so einsam fühlt, falls sie zwischendurch einmal Heimweh verspüren sollte, habe ich ihr ein laminiertes Foto mitgegeben, auf dem sie mit ihrem Papa und mir zu sehen ist. Die Rückseite dieses Fotos habe ich mit dieser Prinzessinenszene geschmückt.
Hi everyone! Today's project might look like a card, but it is not meant to be one. This weekend my daughter has set out for her first ever trip to a youth hostel with a huge group of children. To give her something on hand in case she's going to feel a bit lonely and homesick (which, of course, I hope won't happen), I have packed her a laminated photo showing her with her dad an me, and I used this scene to decorate the back of the photo.


Es ist ein schlichtes One-Layer-Design, das ich mit einer Kombination aus Akashiya Sai und Zig Clean Color Brush Markern koloriert habe. Die verwendeten Motive und der Grußtext stammen aus zwei verschiedenen Sets von My Favorite Things.
It's a simple one layer design, which I colored using a combination of Akashiya Sai and Zig Clean Color Brush markers. The images I used are from two different sets by My Favorite Things.
 

Zum Abschluss habe ich das Kleid der Prinzessin, die Wolken und die Einhornmähne noch mit etwas Wink of Stella beglitzert. Auf den beiden obigen Fotos ist das etwas schwer zu sehen, daher hier noch einmal die Prinzessin in Großaufnahme. Besonders auf dem Hut ist das Glitzern hier recht gut zu erkennen.
To finish off the coloring I put some glitter on the princess's dress, the clouds and the unicorn's mane. It's a bit difficult to see this on the two photos above that's why I included a close-up of the princess below. It's a bit easier to see the glitter here, especially on the hat.


Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Make Your Own Background
CAS on Friday: #127 - One Layer Wonder

Stempel | stamps: My Favorite Things "Once Upon a Time", "Magical Unicorns"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben | colors: Akashiya Sai Watercolor Brush Pens, Zig Clean Color Real Brush Markers
Papier | cardstock: Rossmann Aquarellpapier (watercolor paper branded by a German drug store)
Sonstiges | other: Wink of Stella clear

Dienstag, 20. Februar 2018

Quak, Quak

Die lustigen Frösche von Create A Smile Stamps sind schon vor längerer Zeit bei mir eingezogen, aber erst jetzt bin ich dazu gekommen, mich mit ihnen zu beschäftigen.
It's already been a while since I purchased Create A Smile Stamps' fun frog stamp set, but only recently I found the time to play with it.


Den kleinen Kerl und die beiden Pilze habe ich mit Polychromos koloriert, und die beiden Landschaftselemente, Teich und Ufer, habe ich mit Distress Inks gewischt. Da die Szene vor dem weißen Kartenrohling etwas kontrastarm wirkte, wollte ich sie mit einem kleinen Farbtupfer etwas aufpeppen. Dazu habe ich ein Stück Butterbrotpapier mit Distress Oxide Ink in "Fossilzed Amber" eingefärbt, kreisförmig zurechtgerissen und hinter die Szene geklebt.
I colored the critter and the toadstools with Polychromos. The two landscape die-cuts - the pond and the bank - were sponged with Distress Inks. As the contrast of the finished scene in front of the white card base was a bit poor I decited to add another splash of color. To do so, I sponged a piece of sandwich paper with Distress Oxide Ink in "Fossilized Amber", tore it into a circle form and glued it behind my scene. 


Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Add A Die Cut 
ATSM: #279 - Clean & Simple

Stempel | stamps: Create A Smile Stamps "Sei kein Frosch"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben | colors: Polychromos, Distress Ink, Distress Oxide
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus", Butterbrotpapier
Stanzen | dies: Create A Smile Stamps "Postage Edge Circles", Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders", My Favorite Things "Stitched Strip"
Sonstiges | other: Wow Embossingpulver | embossing powder "Opaque Bright White Super Fine"

Freitag, 16. Februar 2018

Glückwunsch!

Meine heutige Karte ist wieder etwas winterlicher geraten. Das knuffige Lama von Neat & Tangled war lange überall ausverkauft, und nachdem ich es schließlich ergattern konnte, musste ich es natürlich sofort verarbeiten.
Today's card is more winter themed again. For quite some time the adorable llama by Neat & Tangled had been sold out everywhere, so when I finally could lay my hands on it, I had to create something with it immadiately. 


Koloriert habe ich den flauschigen Kerl mit Copics. Dabei habe ich mich mit der Frage nach der Struktur des Fells ein wenig schwer getan. Eigentlich ist so ein Lamafell ja recht zottelig. Allerdings hat dieses spezielle Lama - wenn man von der Kontur des Motivs ausgeht - ein Lockenköpfchen, während das Fell am Unterkörper eher glatt wirkt. Dementsprechend habe ich es nun koloriert. Mal schauen, ob mir irgendwann auch eine zottelige Koloration gelingt.
I colored the fluffy guy with Copics, and had a rather difficult time deciding upon the correct fur structure. Basically, llamas look rather shaggy. According to the image's outlines, this particular fellow, however, has a curly head and rather smooth fur on the lower body. In the end, that too, is the way I colored it. Let's see if I'll someday also manage a more shaggy coloring.


Challenge:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Add A Die Cut

Stempel | stamps: Neat & Tangled "Fa La Lama", Create A Smile Stamps "Hey, Quatschkopf"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Extreme Black", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Inks
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus"
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders", Mama Elephant "Snow Capped Mountains", ?? "Postage Stamp Rectangles"

Mittwoch, 14. Februar 2018

Stempelküche-Challenge: #88 - Liebesgrüße

Passend zum Valentinstag lautet das Thema für die heute beginnende neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog "Liebesgrüße", und meine Beispielkarte dazu sieht so aus:
It's Valentine's Day today, and to match the occasion our prompt for the next fortnight over at the Stempelküche challenge blog is "messages of love". Here's my inspiration card for you:


https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2018/02/stempelkuche-challenge-88-liebesgrue.html

Ich habe Critter aus zwei verschiedenen Sets von Neat & Tangled mit einem Grußtext der Stempelküche kombiniert. Koloriert habe ich die süßen Kerlchen mit Mijello Mission Gold Aquarellfarben. Für das Herz im Hintergrund habe ich zwei Herzstanzen von Lawn Fawn verwendet, wobei ich den Farbverlauf auf dem vorderen mit Distress Inks gewischt habe.
I combined critters from two different Neat & Tangled sets with a German greeting by Stempelküche (reading I ❤️ you). To color the cuties I used Mijello Mission Gold watercolors. The heart in the background was cut out using two different heart dies by Lawn Fawn, whereas the gradiant on the foremost one was done with Distress Inks.


Falls ihr jetzt wissen wollt, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka, Jennifer und Carolin zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka, Jennifer and Carolin have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.

Challenges:
CAS on Friday: #126 - Use Dies
Happy Little Stampers: Watercolor Challenges/Hearts

Stempel | stamps: Neat & Tangled "Into the Woods", "Cottontail Cuties", Stempelküche "Für liebe Menschen"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben | paints: Mijello "Mission Gold", Distress Inks
Papier | cardstock: Canson "XL Aquarell", Rossmann Aquarellpapier (watercolor paper branded by a German drug store), Tchibo, Crafter's Companion "Kraft Cardstock"
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Outside-In Stitched Heart Stackables", "Lacy Heart Stackables"
Schablone | Stencil: Create A Smile Stamps "Focal Point"
Sonstiges | other: Wow "Opaque Bright White Super Fine" Embossingpulver | embossing powder, Stern-Pailletten | star sequins

Sonntag, 11. Februar 2018

Be Mine

Hier im Rheinland tobt zwar gerade der Karneval, aber auch der Valentinstag ist nicht mehr weit. Schon nächsten Mittwoch dürfen wieder ganz viele Liebesgrüße verteilt werden. Hier bei uns in Deutschland hat das zwar keine sonderlich große Tradition, aber ein kleiner Gruß für den Liebsten ist für mich als Stemplerin doch Pflicht.
Here, in the Rhineland we're currently celebrating carnival but soon it will also be Valentine's Day. In fact it will already be here next Wednesday. Although it's not a huge tradition in Germany, as a cardmaker I love to create a little something for my sweetheart on that occasion.


Für dieses Mini-Kärtchen habe ich Stempel von Purple Onion Designs mit einer sehr gewitzten Umschlagsstanze von Lawn Fawn kombiniert. Gewitzt deshalb, weil der Umschlag aus einem großen Herz besteht, das zu einem Umschlag zusammengefaltet wird. (Leider habe ich vergessen, den Umschlag im geöffneten Zustand zu fotografieren, aber im Netz findet ihr einige Beispiele dazu.)
For this mini card I combined stamps by Purple Onion Designs with a smart envelope die by Lawn Fawn. I'm calling it smart because the envelope is made from a large heart die-cut, which is being folded down to an envelope. (Unfortunately I forgot to take a picture of the opened envelope but you can easily find images of it online.)


Der Umschlag ist gerade groß genug, um eine Gutscheinkarte aufzunehmen. Man kann also durchaus noch ein materielle Geschenk reinpacken. Ich habe mich allerdings dafür entschieden, lediglich einen lieben Gruß hineinzustecken. Kombiniert habe ich dafür eine Rechteck- und eine Wortstanze, die ebenfalls in dem Umschlagsstanzenset von Lawn Fawn enthalten sind, sowie einen Grußtext von Purple Onion Designs, den ich nur partiell gestempelt habe.
The envelope is just large enough to hold a gift card so you can easily put something material inside. However, I decided to just put a notecard with a love greeting inside. To do so I combined a rectangle and a word die, which also come with the envelope die set, with a partially stamped greeting stamp by Purple Onion Designs.


Das süße Häschen auf der Umschlagvorderseite habe ich mit Copics koloriert und die Landschaftselemente (Gras und Wolken) mit Distress Inks gewischt.
The cute bunny on the front is colored with Copics, whereas the landscape elements (grass and clouds) are sponged with Distress Inks.


Challenges:
Addicted to Stamps and More: #278 - Holiday
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: It Must Be Love

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Chloe", "Sweet Occasions Sentiment Set", "Sweetest Day Sentiment Set"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Inks
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus"
Motivpapier | patterned paper: Echo Park "Yours Truly"
Stanzen | dies and punches: Lawn Fawn "Stitched Heart Envelope", "Grassy Border", "Puffy Cloud Borders"

Mittwoch, 7. Februar 2018

Liebe Grüße

Erinnert ihr euch noch an die Blumenkarten, die ich letzte Woche gezeigt habe? Vielleicht wisst ihr dann noch, dass ich mit dem Ergebnis farblich gesehen nicht ganz zufrieden war, ich hätte mir einfach kräftigere Farben gewünscht. Dies hatte zur Folge, dass ich etliche Tests mit meinen vorhandenen Aquarellfarben gemacht und mir außerdem ein günstiges Grundfarben-Set der derzeit hochgelobten Daniel-Smith-Aquarellfarben besorgt habe. Und was soll ich sagen, auch ich bin immens begeistert von der Brillanz dieser Farben. Hier seht ihr eine erste Koloration, die ich nach meinen Tests damit gemacht habe.
Do you remember the watercolored flower cards, I shared last week? Then maybe you know that I hadn't been completely satisfied with their outcome - I had wished for much brighter colors than those I eventually got. That's why I made quite a few tests with the watercolors in my stash over the last few days and I also invested in a reasonably priced basic set of Daniel Smith watercolors, which are all the rage everywhere currently. And, well, I must admit me too, I'm facinated by their color brilliance. Here you see the first coloring I did with them after testing.


Was mir an den Daniel-Smith-Farben besonders gut gefällt ist, dass sie ihre Farbbrillanz auch nach dem Mischen noch aufrechterhalten. Viele Farben anderer Hersteller erhalten beim Mischen einen ganz leichten Grauschleier, sodass sie nicht mehr so schön kräftig wirken wie die Grundfarben, die zum Mischen verwendet wurden, und man daher lieber in fertig gemischte Farbtöne investiert. Die Daniel-Smith-Farben, die ich getestet habe, lassen sich jedoch hervorragend mischen. So sind alle Orange-, Violett-, Rot- und Grüntöne, die ihr auf meiner heutigen Karte seht, angemischt. Und ihre Leuchtkraft ist dennoch einmalig, findet ihr nicht auch?
What I especially love about the Daniel Smith colors is that they maintain their color brilliance even after mixing. Many colors from other brands become muted after mixing so that they don't look a bright as the base colors that went into the mix. So often you'd rather invest in premixed hues. However, the Daniel Smith colors I tested performed excellent when being mixed. Take today's card as an example: All orange, violett, red and green hues you see on my card are mixed. Yet their brilliance is fantastic, don't you think?


Challenge:
Create A Smile Stamps: For Someone Special

Stempel | stamps: Create A Smile Stamps "Clear in Bloom", "Dekorierte Grüße - Bunte Erweiterung"
Stempelkissen | inks: Distress Ink "Antique Linen", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Daniel Smith Aquarellfarben | watercolors
Papier | cardstock: Canson "XL Aquarell", Folio Fotokarton, silbernes Glitzerpapier | silver glitter paper
Motivpapier | patterned paper: Create A Smile Stamps "Beach Party Kit"

Montag, 5. Februar 2018

Beary Congrats

Für die heutige Karte habe ich mich wieder einmal von einem Sketch auf dem Challenge-Blog von My Favorite Things inspirieren lassen.
For today's card I've again been inspired by a sketch on My Favorite Things' challenge blog.


Alle Motive sowie der Grußtext stammen aus dem "Town Bear"-Set von My Favorite Things. Koloriert habe ich diesmal mit Copics - ganz bewusst in knallig bunten Farben, um dem tristen Winterwetter da draußen ein bisschen Wärme entgegenzusetzen. Die zarten Wolken im Hintergrund sind allerdings mit Distress Inks gewischt.
All the images used as well as the greeting are from My Favorite Things' "Town Bear" set. I colored everythings with Copics, and deliberately used a lot of bright colors to do so, because I wanted to oppose the dull winter weather beyond my window. Only the soft clouds in the background were sponged with Distress Inks.


Challenge:

My Favorite Things Card Challenges: Sketch Challenge #370














Seize the Birthday: Anything Goes Birthday  

Stempel | stamps: My Favorite Things "Town Bear"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben | paints: Copics, Distress Ink
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy"
Motivpapier | patterned paper: Echo Park "Yours Truly"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Single Stitch Line Circle Frames"

Sonntag, 4. Februar 2018

Einladung zur Kommunion

Meine Tochter geht in diesem Jahr mit zur Kommunion, und das muss natürlich gefeiert werden. Dies sind die Einladungskarten, die ich dafür gestaltet habe.
My daughter will receive her First Communion this year, and of course this is a reason to celebrate for us. This is what the invitations I made look like:


Dem Anlass entsprechend ist die Karte etwas eleganter geworden als meine üblichen Kreationen. Das Motto der Kommunionkinder lautet "werdet Licht", und die hübsche Mädchenstanze mit Kerze von Alexandra Renke passt meiner Meinung nach perfekt dazu. Ich habe dafür einen großen Bogen Aquarellpapier ganz locker mit der Nass-auf-Trocken-Technik rosa angemalt, trocknen lassen und ausgestantzt. Die Bäume im Hintergrund, durch die das Thema Licht ins Dunkel bringen noch einmal besonders hervorgehoben wird, habe ich mit einem Embossingfolder gestaltet.
To fit the occasion I kept the card a bit more elegant than my usual creations. This year's motto for the children who will receive their First Communion is "be a light", and the pretty girl with a candle die by Alexandra Renke seemed to be a perfect fit for this. To create the die-cuts I grabbed a huge sheet of watercolor paper and painted it pink using the wet on dry technique. I then let the paper dry and die-cut the forms. For the trees in the back, which wonderfully underline the theme of shedding light in the darkness, I used an embossing folder.


Den Grußtext wollte ich ursprünglich stempeln und embossen, allerdings wurde mir das bei dreißig Einladungskarten (für die ich sechzig mal hätte stempeln und embossen müssen) dann doch zu viel und ich habe ihn einfach ausgedruckt. Daher seht ihr hier ungewöhnlicherweise mal eine Karte von mir, auf der gar nicht gestempelt wurde.
The greeting I originally planned to stamp and heat emboss, but when I realized I had to do this sixty times (for thirty invitations) I became lazy and decited to print them. That's why here you see one of my rare cards not using any stamping at all.

Challenge:
CAS(e) this Sketch: #257














Stanzen | dies: Alexandra Renke "Junge und Mädchen mit Kerze | Boy and Girl with Candle" 
Farben | colors: Schmincke "Horadam Aquarell"
Papier | cardstock: Kartino "Kartenkarton naturweiß", "Kraftpapier", Transparentpapier | vellum
Prägefolder | embossing folder: We R Memory Keepers "Woodgrain"