Mittwoch, 31. Oktober 2018

Let it Snow

Ja, ich weiß, heute ist Halloween, aber es ist in den letzten Tagen so kalt geworden, da ist mir eher gemütlich als spooky zumute. Darum zeige ich heute statt einer Grusel- lieber eine Weihnachtskarte.
I know, it's Halloween, but it has really grown cold outside over here throughout the last days, that's why I rather feel comfy than spooky and decided to share another Christmas card instead of a spine-chilling one.



Verwendet habe ich wieder Motive aus der neuen Stempelkollektion von Purple Onion Designs, "Mistletoe Farm". Und wie man auf dem zweiten Bild sehen kann, ist es eine Shaker-Karte geworden. Der verwendete Grußtext "Let it Snow" ist also durchaus als Aufforderung zum Schütteln zu betrachten.
Again I used images from Purple Onion Designs' new stamp collection "Mistletoe Farm". And I even made it a shaker card, as you can see on the image below. The greeting I used can, thus, even be regarded as an invitation to shake.


Koloriert habe ich alle Motive mit Copics. Die Wölkchen im Hintergrund habe ich mit Distress Inks gewischt. Dafür habe ich eine selbstgemachte Schablone verwendet.
I colored all images with Copics. The clouds in the background were sponged with Distress Inks through a custom-made stencil.


Falls euch die neuen Motive von Purple Onion Designs gefallen und ihr noch mehr Inspirationen damit sehen möchtet, dann hüpft doch einfach rüber zum Inspirationsblog von Purple Onion Designs, da zeigen euch meine Teamkolleginnen heute noch einmal weitere tolle Projekte mit Stacey Yaculas neuer Kollektion.
Should you like the Purple Onion Designs' new images and are looking for more inspiration with the new stamps, then hop over to Purple Onion Design's inspiration blog where my team mates share some more great projects with Stacey Yacula's new collection today.

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Curly"*, "O Tannenbaum"*, "Handwritten Holiday Sentiment Set"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Ink
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Kartino "Zartblau"
Stanzen | dies: Avery Elle "Oval Burst", Memory Box "Puffy Clouds", Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders"
Sonstiges | other: selbstgemachte Wolkenschablone | custom-made cloud stenicl, Windradfolie | acetat, transparente Rocailles | clear Rocailles

Montag, 29. Oktober 2018

Frohes Fest

Habt ihr schon die neuen Weihnachtssets bei danipeuss gesehen? Da sind wieder mal ein paar ganz süße Sachen dabei, wie zum Beispiel die lustige Rasselbande, die ich auf meiner heutigen Karte verarbeitet habe.
German online store danipeuss have added a few new Christmas stamp sets to their range. Among them is this happy bunch of rascals I used on todays card.


Koloriert hab ich die Kerlchen mit Copics. Beim Rentier ist mir leider im letzten Moment das dunkle Braun ein wenig ausgelaufen, daher ist das Gesicht ziemlich dunkel geworden. Da ich schon fast fertig war mit der Koloration, wollte nicht noch mal von vorne anfangen. Also tue ich jetzt einfach so, als wäre das gewollt.
I colored these sweeties with Copics. Unfortunately, the dark brown pen leaked when I put some finishing touches to the reindeer's face, that's why it came out rather dark. I did not want to start all over again, though, thus I decited to pretend that I planned this right away.


Die hübschen Bäumchen im Hintergrund stammen übrigens ebenfalls aus einem der neuen danipeuss-Sets. Ich habe sie zuerst in weiß auf weißem Cardstock embossed und anschließend mit Oxide Ink in der Farbe Evergreen Bough darüber gewischt.
The pretty trees in the background are from another new danipeuss set. I white embossed them onto white cardstock and then sponged over them with Distress Oxide Ink in Evergreen Bough.


Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Von der ganzen Bande"*, "Traumschöne Weihnachten"*, "Weihnachten Marker"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Oxides
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Clairefontaine "Exakompta"
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Cloud Edges", Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders"
Sonstiges | other: Sternpailletten | star sequins

Freitag, 26. Oktober 2018

Farm Birthday

Die neue Winter-/Weihnachtskollektion von Purple Onion Designs ist mal wieder grandios. Thematisch geht es diesmal um das Leben auf dem Bauernhof. Und auf so einem Hof ist  immer viel los - auch zu Weihnachten. Neben verschiedenen Hoftieren finden sich daher auch zahlreiche landwirtschaftliche Geräte unter den Motiven. Mir gefällt davon der Trecker am besten. Auf meiner heutigen Karte habe ich ihn mit einem antiken Holzanhänger und einem Geschenkestapel kombiniert.
The latest winter/holiday collection by Purple Onion Designs is another really awesome release. It's theme is farm life. And on a farm there's always something going on - even on Christmas. Therefore apart from a lot of super cute farm animals the new relase also comes with stamps showing agricultural equipment. My favorite among these is the tractor. On today's card I combined iit with an old wood wagon and a pile of parcels.


Koloriert habe ich die gesamte Szene mit Buntstiften. Die Wolken im Hintergrund sind mithilfe einer selbst erstellten Schablone und blauer Distress-Oxide-Farbe entstanden - Oxides deshalb, weil sie deckend sind und die Papierfarbe anders als Distress Inks abdecken. Um die Konturen besser hervorzuheben, habe ich sie an einigen Stellen noch einmal mit Buntstiften nachgearbeitet.
I colored the whole scene using colored pencils. For the clouds in the back I die-cut a custom cloud stencil using a bit of acetat and a cloud border die and sponged over it with Distress Oxide Inks. I opted for Oxides beacuse other than Distress Inks they are opaque and show up on colored cardstock. To highlight the edges a bit more I finished them off with some colored pencil strokes.


Ganz zufrieden bin ich mit dem Ergebnis trotzdem nicht. Die Wolken wirken einfach zu braun. Auf Kraftpapier muss man die Farbe definitiv weiter verteilen als auf weißem Cardstock, um bei Wolken ein realistisches Ergebnis zu erzielen. Das muss ich mir für das nächste Mal merken.
However, I'm not really happy with the way the clouds turned out. They're simply looking too brown. On the kraft paper I should have spread out the color a bit more than I usually do on white cardstock. I have to remember that for when I do clouds on kraft next time.


Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Cranberry"*, "Farm Wagon"*, "Presents"*, "Tractor"*, "Feather & Birdie"*, "A Beautiful Day Sentiment Set"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben | colors: Caran d'Ache "Luminance"
Papier | cardstock: Crafter's Companion "Kraft Cardstock", Folio Fotokarton
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Puffy Cloud Borders"
Sonstiges | other: weißes Embossingpulver | white embossing powder

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Stempelküche-Challenge: #106 - Hexen oder Zauberer

Hallo, ihr Lieben! Heute ist schon wieder Zeit für eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Das Thema der nächsten beiden Wochen lautet "Hexen oder Zauberer", und meine Beispielkarte dazu sieht so aus:
Hello everyone! It's already time for a new challenge over at Stempelküche challenge blog again. For the next fortnight we're asking you to share creations featuring "witches or wizards", and this is my inspiration card for you:


https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2018/10/stempelkuche-challenge-106-hexen-oder.html

Die kleine Birdie-Brown-Hexe liegt schon so lange bei mir rum, genauer gesagt gut ein Jahr - ich hatte sie gekauft, als sie neu herausgebracht wurde, nachdem sie lange Zeit vergriffen war. Und jetzt habe ich sie endlich benutzen können. Koloriert habe ich alle Motive mit Copics. Den Nachthimmel im Hintergrund habe ich mit Oxide Inks gewischt.
I already bought the little Birdie Brown witch about a year ago, when she was reissued after having been discontinued for quite a while. And now I finally put her to use. I colored all the images with Copics and sponged the night sky in the background with Oxide Inks.


Falls ihr jetzt wissen wollt, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.


Challenges:
Sweet Stampers Challenge: #25 - Autumn or Halloween
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Halloween/Spooky 

Stempel | stamps: My Favorite Things "Witch Way Is the Candy?"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Extreme Black"
Farben | colors: Copics, Distress Oxides
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Clairefontaine "Exakompta"
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Leafy Tree Backdrop Portrait", "Stitched Hillside Borders"

Montag, 22. Oktober 2018

Coole Grüße

Und wieder habe ich eine Weihnachtskarte fertig bekommen. Prinzipiell könnte ich sie auch als einfache winterliche Grußkarte verwenden - der lustige Schneemann, der mit coolen Grüßen ins Haus flattert, ist in dieser Hinsicht ja variabel einsetzbar. Aber angesichts der vielen Weihnachtskarten, die ich jedes Jahr verschicke, wird er für mich sicher auch Grüße zum Fest übermitteln.
Another Christmas card is finished. I could even use it as a winterly greeting card as the fun little snowman sending cool greetings is quite versatile in this respect. However, considering the huge amount of Christmas cards I send out every year I'm sure for me he'll also carry holiday greetings to the recipient.


Koloriert habe ich Mr. Cool mit Copics. Das geht bei Schneemännern ja dankenswerter weise recht schnell. Damit der lustige Kerl nicht ganz platt aussieht, setze ich allerdings immer noch ein paar Schatten auf die weißen Schneekugeln. Hier habe ich sehr helle Blautöne gewählt (BG0000, BG000 und ganz wenig BG01), alternativ kann man aber auch ein kühles Grau oder sehr helles Blauviolett verwenden - je nachdem wie man die Umgebung gestaltet. Hier passte das Blau einfach bestens zum Hintergrund, den ich mit weißem Glitzerpapier einem Hauch Distress Ink in Tumbled Glass gestaltet habe.
I colored Mr. Cool using Copics. Thankfully, that's a rather quick task when it comes to snowmen. However, to lend a more dimensional look to the image, I always add a few shadows to the white snowballs. On this image I used very light blues (BG0000, BG000 and very little BG01). Alternatively you could also use a cool grey or a very light blue violett. This always depends on the scene you create. Here, the blues are a perfect match to the the background, which I made using white glitter paper and a hint of tumbled glass Distress Ink.


Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Schneemann bauen"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Ink
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", blaues und weißes Glitterpapier | blue and white glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Linked Chain Circle Frame", Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders"

Samstag, 20. Oktober 2018

Misteltoe Farm - New Release by Purple Onion Designs

Juhu, ihr Lieben! Es ist wieder so weit, es gibt einen neuen Release bei Purple Onion Designs. "Mistletoe Farm" heißt die neue Kollektion, die wieder einmal aus vielen wunderschönen Motiven von Stacey Yacula besteht. Wie der Name vielleicht erahnen lässt, dreht sich diesmal alles um das Leben auf dem Bauernhof.
Yay lovelies! The day has come, there's another new release at Purple Onion Designs. It's called "Mistletoe Farm" and features lots of wonderful new images by Stacey Yacula. And as you might already have guessed by the name it's overall theme is life on the farm.



Neben Pferden, Gänsen, Schweinen und Kühen wohnen selbstverständlich auch Hühner auf der Mistletoe Farm. Und genau die haben es auch auf meine allererste Karte mit Motiven aus dem neuen Release geschafft. Koloriert habe ich das lustige Federvieh mit Copics. Zuerst wusste ich nicht genau, wie ich die Struktur des Gefieders umsetzen sollte, aber dann habe ich ein bisschen rumexperimentiert und herausgefunden, dass einfache Tupfer in verschiedenen Braunschattierungen auf einer schlichten Grundkoloration in einem hellen Ockerton ein hervorragendes Ergebnis liefern. Probiert es auch einfach mal aus, es ist leichter als ihr denkt.
Aside from horses, geese, pigs and cows chickens too are living on Mistletoe Farm. And they are the the stars of the first card I made with images from the new release. I colored the fun poultry with Copics. First, I didn't really know how to make the plumage look real, but then I started to experiment a bit and found that plain dots in different shades of brown on a simple ocher base color provide an excellent result. Just try for yourselves. It's easier than you might think.


Falls ihr noch mehr Inspirationen mit den neuen Stempeln sehen möchtet, dann hüpft doch einfach rüber zum Inspirationsblog von Purple Onion Designs, da zeigen euch meine Teamkolleginnen und verschiedene Gastdesigner weitere tolle Projekte mit Stacey Yaculas neuer Kollektion.
You're looking for more inspiration with the new stamps? No problem, just hop over to Purple Onion Design's inspiration blog where my team mates and a few guest designers present you even more great projects with Stacey Yacula's new collection.


Challenge:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Animal Antiques

Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Duke"*, "Henrietta"*, "Feather & Birdie"*, "Large Winter Picket Fence"*, "Sweet Occasions Sentiment Set"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Color Copy "Papyrus", Crafter's Companion "Kraft Cardstock"
Stanzen | dies: Create A Smile Stamps "Double Stitched Rectangles", Memory Box "Puffy Clouds"
Sonstiges | other: transparentes Embossingpulver | clear embossing powder

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Florale Trauerkarte - Floral Sympathy Card

Heute habe ich noch mal eine Trauerkarte für euch, ganz schlicht diesmal und vergleichsweise unaufwendig.
Today I'm sharing another sympathy card, featuring a rather simple an uncomplicated design.


Im Mittelpunkt steht hier ganz klar der Text, der bei einer Trauerkarte meins Erachtens nach auch das Wichtigste sein sollte. Für die Blumen im Hintergrund habe ich wieder mit der GoPress and Foil und drei hübschen floralen Stanzen von Simply Graphic gearbeitet. Die Stanzen wurden erhitzt und nacheinander mit schwarzer Folie durch eine Stanzmaschine gekurbelt. Anschließend erhält man eine wunderschöne Folienprägung auf dem Papier. Wie das genau geht, kann man sich in diversen Erklärvideos im Netz ansehen, zum Beispiel hier.
The focal point of this card, without doubt, is the text, which - in my opinion - should be the most important part of a sympathy card anyway. It reads: "The most beautiful thing a person can leave behind is a smile in the face of those who think of them." For the floral background I once more used the GoPress and foil as well as three beautiful dies by Simply Graphic. The dies were heated up and then cranked through a die-cutting machine with a bit of black foil. What you get is a beautiful foil embossed images. If you want to find out how it works in detail, you can refer to various videos on the net, for example this one or this one.


Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Dem Herzen ewig nah"*
Stempelkissen | inks: Versamark
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Kartino "hellgrau", Folio Fotokarton
Stanzen | dies: Simply Graphic "Jardin d'hiver", "Trio branches", Avery Elle "Double Pierced Rectangles"
Sonstiges | other: Wow "Opaque Bright White Superfine" Embossingpulver | embossing powder, Schmucksteine | gems, Couture Creations Heat Activated Foil "Midnight Black Matte"

Montag, 15. Oktober 2018

Hello Midnight Kitty

Die kleine Midnight ist ein großer Halloween-Fan. Sobald der Herbst beginnt, stöbert sie in ihrer Verkleidungskiste und wartet auf den großen Tag. Heute probiert sie schon einmal ihr Hexenkostüm aus.
Little Midnight is a huge Halloween fan. At the first dawn of autumn she rummages through her box of fancy dresses and waits for the great day to come. Today she's trying on her witch costume.



Für mich hat Halloween ja keine große Bedeutung, aber wenn es nach meiner Tochter ginge, könnte Karneval nahtlos in Halloween übergehen und umgekehrt. Die süße Midnight hat es ihr besonders angetan, zum einen, weil sie Katzen liebt, zum anderen, weil sie sich im Herbst sehr gerne als Hexe verkleidet. Diese Karte habe ich für sie gebastelt. Koloriert habe ich die süße Kitty mit Copics. Den Hintergrund habe ich zur Abwechslung mal nicht farbig gewischt, sondern mit Stanzteilen aus verschiedenen Farbkartons erstellt.
To me Halloween is of no great importance. If it were up to my daughter, though, Carnival and Halloween could megre seamlessly. Cute Midnight is especially dear to her because she loves cats a lot and she loves to put on her witch costume in autumn a lot. Thus, I've made this card for her. I colored little Midnight with Copics. For a change, I did not do any sponging on my background here, but instead used die-cuts made from differently colored cardstocks.



Stempel | stamps: Purple Onion Designs "Midnight"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Stampin' Up (braun und grün | brown and green), goldenes, rotes und orangenes Glitzerpapier | golden, red and orange glitter paper
Stanzen | dies: My Favorite Things "Stitched Pinkin Edge Squares", "Stitched Basic Edges", "Stitched Scallop Basic Edges", "Birch Trees"
Prägefolder | embossing folder: Sizzix/Tim Holtz "Textured Leaves"

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Stempelküche-Challenge: #105 - Blätter

Jawohl, es ist schon wieder so weit. Auf dem Stempelküche-Challenge-Blog gibt es eine neue Herausforderung für euch. Jahreszeitlich passend lautet unser Thema für die nächsten beiden Wochen "Blätter", und meine Beispielprojekt dazu sieht so aus:
Yes, it's that time again. We're kicking off another challenge over at Stempelküche challenge blog. In keeping with the season, our prompt for the next fortnight is "foliage", and this is my inspiration card for you: 


 https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2018/10/stempelkuche-challenge-105-blatter.html

Für diese Karte habe ich mich mächtig ins Zeug gelegt und allerlei verschiedene Kolorationsmedien aus dem Schrank geholt. Die süßen Stempelmotive von MFT habe ich mit Copics koloriert und die Blätter mit Distress Oxides gewischt. Für die Wolken im Hintergrund habe ich allerdings normale Distress Inks verwendet, damit der Farbauftrag etwas dezenter wird.
I did some heavy duty work coloring this card utilizing various coloring media. For the cute little autumn images by MFT I used Copics, and I turned to Distress Oxide Inks to sponge the leaves. For the clouds in the backgorund, however, I used standard Distress Inks to achieve a more subtle result.


Falls ihr jetzt wissen wollt, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.


Zu guter Letzt vielen Dank an alle, die sich offen oder per PM hier und auf anderen Social-Media-Kanälen zu meinem neuen Fotostil geäußert haben. Grundsätzlich kamen beide Stile gut bei euch an, daher werde ich den neuen in den nächsten Tagen und Wochen etwas intensiver testen, um zu sehen, ob er mir tatsächlich die erhofften Vorteile bietet. Wundert euch aber nicht, wenn ihr zwischendurch noch das ein oder andere Bild im alten Stil bei mir seht. Ich habe schon ein paar Karten vorbereitet, die ich zwar noch nicht gezeigt, aber noch im alten Stil abgelichtet habe. Die mag ich nicht mehr alle neu fotografieren, daher werde ich sie hier so einstellen wie sie mir vorliegen.
Last but not least, thanks to everyone who offered their feedback - openly or privatly here and on my other social media channels - concernig my card photography. Basically, you all love both my old and my new style alike, only some of you prefer one over the other to a tiny degree. That's why I will test the new one out a bit more over the next few weeks to see if it indeed offers the expected benefits. Don't be surprised, though, when in between you still stuble across a few photos in my old style. I still have some cards to share I made a while ago and that were still shot in the old style. And I'm too lazy to redo all the images, that's why I will share them the way the are.

Stempel | stamps: My Favorite Things "Fall Friends", Stempelküche "Alles zum Geburtstag"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Ink, Distress Oxides
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", goldenes Glitterpapier | golden glitter paper
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Stitched Leaves", "Stitched Small Leaves", My Favorite Things "Stitched Scallop Basic Edges", "Birch Trees", Paper Smooches "Stitched Dies",
Prägefolder | embossing folder: Sizzix/Tim Holtz "Textured Leaves"

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Vom Himmel hoch

Heute habe ich wieder eine Weihnachtskarte für euch. Es ist zwar noch ein bisschen hin bis zum großen Fest, aber bei den vielen Karten, die ich im Dezember immer verschicke, kann ich wirklich nicht früh genug anfangen (und dieses Jahr bin ich ehrlich gesagt sogar schon ein bisschen spät dran).
Today I'm sharing another Christmas card. We still have plenty of time left until the Holiday season starts, but considering how many cards I send out each year in December I just can't begin soon enough (actually I'm even a bit late this year).


Auf dieser Karte habe ich einen Hintergrund verarbeitet, für den ich zum ersten Mal mit einer GoPress and Foil gearbeitet habe, einer Maschine, mit der man anders als mit einem Laminiergerät auch Stanzformenmotive folieren kann. Fall ihr euch das Ganze mal genauer anschauen wollt, dann guckt euch einfach dieses Video von Mel an, da werden die Maschine und die verschiedenen Möglichkeiten, die sie bietet, ganz übersichtlich beschrieben. Trotz der vielen Tipps, die man hier und in anderen Videos bekommt, ist es am Anfang nicht ganz einfach, ein ebenmäßiges Ergebnis zu erzielen (auch ich habe hier ehrlich gesagt nur einen Ausschnitt meines ersten Folierversuchs verwendet), aber wenn es klappt, sieht es wirklich ganz wunderbar aus. Das herrliche Funkeln kann man auf Fotos nur schwer einfangen.
On this card I'm working with a background I made recently when using a GoPress and Foil for the first time. That's a machine which helps you to use your your dies for foiling. Should you want to take a closer look at it here's a video by the manufacturer that explains how it works. Despite of all the tips and tricks offered in this and other videos on the net it's a bit difficult to get a even result right at the beginning (I'm also only using part of my first foil text on this card). But if it works it just looks amazing. Unfortunately it's so difficult to catch all the sparkle and bling in a photo.


Der süße Engel im Vordergrund stammt aus einem Weihnachtsset von danipeuss aus dem letzten Jahr. Ich habe ihn mit Copics coloriert und mit 3d-Schaumkleber auf dem Hintergrund fixiert.
The sweet angel in the foreground is from a Christmas stamp by danipeuss, which has already been released last year. I colored the angel with Copics and used foam tape to glue her onto my card.


Ganz zum Schluss habe ich an euch heute noch eine Frage an euch - falls ihr überhaupt bis hierher mitgelesen habt ;o) . Wahrscheinlich ist euch aufgefallen, dass mein obiges Foto sieht anders aussieht als üblich. Viele von euch mögen meine Fotos mit der spiegelnden Fläche darunter, ein paar finden diese Darstellung aber auch etwas irritierend. Außerdem brauche ich, um diese Aufnahmen zu machen, immer ganz optimales Licht, daher muss ich hin und wieder sehr lange warten, bis ich gescheite Fotos machen kann. Außerdem mögen es manche auch gerne, bei anderen schon auf den Fotos zu sehen, welche Produkte sie verwendet haben. Daher habe ich für diese Karte mal einen neuen Bildstil ausprobiert und würde von euch gerne wissen, was euch besser gefällt - mein üblicher schmuckloser Stil, ohne jederlei Deko, bei dem sich die Karten in der Glasplatte reflektieren oder das neue Format, bei dem man auch die verwendeten Materialien sehen kann.
Before I say good-bye I have a question to you today - if you've read so far at all, that is ;o) . It might have caught your attention that the picture above looks different than my usual card photos. A lot of you like the images with the glass surface underneath, however, some of you also think it's a bit irritating or distracting. What's more is that I need ideal lighting conditions to make those photos and sometimes have to wait quite some time until I can get good shots. Some people also like to see the products and coloring mediums used on a product in the corresponding photo. That's why I tried out a new photographing style for this card, and I'd be glad to know which one you prefer - my usual clean and simple photo style without any props or the new format which also shows part of the products I used to make my cards.

Challenge:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Let's get ready for Christmas

Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Gesegnete Weihnachten"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", blaues Glitterpapier | blue glitter paper
Stanzen | dies: Poppystamps "Mod Snowflake Background", My Favorite Things "Mini Scallop Edge"
Sonstiges | other: transparentes Embossingpulver | clear embossing powder, Couture Creations Heat Activated Foil "Blue-Green Iridescent"