Montag, 29. April 2019

Ein Törtchen zum Geburtstag

Geburtstagskarten kann man nie genug haben und mit einem Törtchen zum Geburtstags macht man auch selten etwas falsch. Daher habe ich noch mal das tolle Cupcakes-Set von danipeuss hervorgeholt, und eine sommerliche Geburtstagskarte gemacht.
You can never have too many when it comes to birthday cards. And you can seldom go wrong with a cupcake for a birthday. That's why I grabbed danipeuss' lovely Cupcakes set again to create a summer birthday card.


Das Törtchen habe ich mit Copics koloriert und den Hintergrund mit Oxide Inks gewischt.
I colored the cupcake with Copics and sponged the background with Oxide Inks.


Challenges:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: Anything Goes
Seize the Birthday: # 164 - Anything goes Birthday

Stempel | stamps: danipeuss/Klartext "Happy Cupcakes"*, "Glückwunsch"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versamark
Farben | coloring mediums: Copics, Oxide Inks
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Folio Fotokarton
Sonstiges | other: Pailletten | sequins, Wow "Opaque Bright White Super Fine" Embossingpulver | embossing powder

Verwendete Copics | Copics used: BG49, BG45, BG11, BG10 (Türkis|turqouise), YR04, Y38, Y18, Y06 (Gelb|yellows)
Verwendete Oxide Inks | Oxide Inks used: Squeezed Lemonade, Mustard Seed, Fossilized Amber

Samstag, 27. April 2019

Happy Bday

Für ein Geburtstagsgeschenk habe ich kürzlich einen aufklappbaren Anhänger gestaltet.
To decorate a birthday gift I recently created this peek-a-boo tag.


Die Vorderseite des Tags ziert einer der süßen Jungs aus dem "Little Boy Agenda"-Set von Mama Elephant. Koloriert habe ich ihn mit Aquarellstiften.
For the front of the tag I used one of the cute little boys from Mama Elephant's "Little Boy Agenda" set. I colored him with watercolor pencils.


Das Innere des Anhängers habe ich mit einem Glückwunschstempel aus dem "Wishful Taggins"-Set dekoriert, das ebenfalls von Mama Elephant ist.
To decorate the inside of the tag I used one of the congrats stamps from the "Wishful Taggins" set, which is by Mama Elephant as well.


Stempel | stamps: Mama Elephant "Little Boy Agenda", "Wishful Taggins"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onxy Black"
Farben | colors: Faber-Castell "Albrecht Dürer" Aquarellstifte | watercolor pencils
Papier | cardstockRossmann Aquarellpapier (watercolor paper branded by a German drug store)
Stanzen | dies: Mama Elephant "Union Square Framed Tags"
Sonstiges | other: Sternpailleten | star sequins, Bakers Twine

Mittwoch, 24. April 2019

Stempelküche-Challenge: #118 - Nur für Männer

Hallo, ihr Lieben! Es ist wieder Zeit für eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Unser Thema lautet diesmal "Nur für Männer", und ich habe nicht nur eine, sondern gleich zwei Beispielkarten dazu gemacht.
Hello everyone! It's time again for another challenge over at Stempelküche challenge blog. This time our theme is "For Men Only", and I don't only have one but two inspiration cards for you.


https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2019/04/stempelkuche-challenge-118-nur-fur.html

Allerdings ist die zweite Karte zwangsläufig aus den Resten der ersten entstanden, sodass man vielleicht eher von zwei Varianten einer Karte als von zwei separaten Karten sprechen sollte.
However, the second card almost inevitably came together by combining the remains of the frist one so that I should better call it an alternative version of my first project than an individual card.


Bei beiden Karten habe ich mit der Inlay-Die-Cutting-Technik gearbeitet. Dazu habe ich zunächst jeweils ein Stück bemaltes und unbemaltes Aquarellpapier mit derselben Hintergrundstanze ausgestanzt und die beiden Rahmen, die dabei entstanden sind, mit den innenligenden Elementen des jeweils anderen Stanzvorgangs kombiniert.
Both cards came together using the inlay die-cutting technique. I started by die-cutting  pieces of both painted and unpainted watercolor paper with the same background die. After that I combined the frames that I received throughout this process with the inlay elements from the other die-cut panel.


Seid ihr jetzt neugierig geworden, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen? Dann hüpft doch schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
Are you curious to find out what my DT mates Beate, Biggi, Birka, and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge? Then what are you waiting for? Hop over to the Stempelküche challenge blog to see their wonderful creations.


Stempel | stamps: danipeuss "So viele Kerzen", "Potzblitz", "Glückwunsch"
Stempelkissen | inks: Versamark, Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Mijello Mission Aquarellfarben, Finetech Perlganzfarben | pearl colors
Papier | cardstock: Römerturm Aquarellpapier | watercolor paper, Transparentpapier | vellum, goldenes Glitterpapier | golden glitter paper, Kraft-Papier | kraft cardstock
Stanzen | dies: Lil'Inker Designs "Cover Up Die - Leaf Pattern", My Favorite Things "Happy Birthday Circle Frame Die"
Sonstiges | other: Wow "Opaque Bright White Super Fine" Embossingpulver | embossing powder, "Clear Gloss Super Fine" Embossingpulver | embossing powder

verwendete Mijello-Mission-Farben| Mijello Mission paints used: Greenish Yellow, Olive Green, Burnt Umber
Verwendete Perlglanzfarbe | pearl color used: Pharaonengold |gold pearl

Montag, 22. April 2019

Und noch mal frohe Ostern

Hallo ihr Lieben! Ich hatte euch ja gestern versprochen, heute einen letzten Post mit Osterprojekten zu veröffentlichen. Den hatte ich auch ganz brav vorbereitet, nur leider ist er irgendwie verlorengegangen. Was immer ich auch falsch gemacht habe, heute morgen war er jedenfalls weg. Daher habe ich ganz schnell noch mal alles neu zusammengestellt, der Post steht allerdings weitaus später online als geplant.
Hello everyone! Yesterday I promised to publish a last post with Easter projects today. I did in fact prepare this post but somehow it got lost. Whatever I've done wrong it was gone this morning. So I just sat down and wrote a new text as quickly as possible. Nonetheless, this post is being published much later than I intended.


Die erste Karte, die ich euch heute zeige, ist eigentlich eher zufällig entstanden. Ich hatte Lust, ein wenig mit ein paar Dingen zu experimentieren, die auf meinem Schreibtisch lagen, und dabei ist der Hintergrund zustande gekommen, den ich hier verwendet (und dämlicherweise falschrum auf die Karte geklebt) habe. Der kleine Hase, der so vorwitzig über die Oster-Lettern lugt, wird in dem Set, aus dem er kommt - "Superkräfte" von Create A Smile Stamps - eigentlich aus einem Hut gezaubert und hat insofern nur wenig mit Ostern zu tun, aber ich finde, ohne Hut passt er auch gut auf eine Osterkarte.
The first card I'm sharing today came together rather haphazardly. I wanted to experiment with some of the materials that lay on my desk and that lead to the background I used on this card (and foolishly adhered upside-down). The little bunny, who is cheekily peeping the letters is actually being conjured from a hat in the set it originally comes from - "Superpowers" by Create A Smile Stamps - but I think it does equally well on an Easter card.


Stempel | stamps: Create A Smile Stamps "Easter Egg", "Superkräfte"/"Superpowers", danipeuss "13-mal Frohe Weihnachten"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Extreme Black", Versamark, Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Copics, Distress Oxide Inks
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Canson "Montval", Transparentpapier | vellum
Stanzen | dies: Create A Smile Stamps "Postage Edge Circles", "Scalloped Rectangles" 
Schablone | Stencil: Create A Smile Stamps "Blossom"
Sonstiges | other: Create A Smile Stamps "Buchstabenaufkleber | letter stickers", Pretty Pink Posh "Lemon Drop" Pailletten | sequins, Wow "Opaque Bright White Super Fine" Embossingpulver | embossing powder, Wow "Clear Gloss Super Fine" Embossingpulver | embossing powder

Verwendete Copics | Copics used: R00, R20, R32 (Ohren, Nase | ears, nose), W00, W0, W1, W3 (Fell| fur)
Verwendete Oxide Inks | Oxide Inks used: Bundled Sage, Mowed Lawn
***


Auch auf meiner zweiten Karte gibt es einen vorwitzigen Hasen zu sehen. Dieser hier spinkst über eine Mauer, wahrscheinlich um nachzuschauen, ob er im dahinterliegenden Garten ungesehen seine bunten Eier verstecken kann. Ich habe den kleinen Kerl mit Copics koloriert und den Hintergrund mit Distress Inks gewischt.
My second card for today features another cheeky bunny. This one is peeping over a brick wall, probably to see if he can hide is colorful eggs in the garden behind without being seen. I colored this guy with Copics and sponged the background with Distress Inks.


Challenge:
Tag You're It: #85 - Happy Easter

Stempel | stamps: danipeuss "Frohe Ostern"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Extreme Black"
Farben | colors: Copics, Distress Inks, Distress Oxide Ink
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy"
Motivpapier | patterned paper: My Favorite Things "Plaid Patterns"
Stanzen | dies: Create A Smile Stamps "Lovely Tags M"
Sonstiges | other: Pretty Pink Posh "Clear Droplets", Wow "Clear Gloss Super Fine" Embossingpulver | embossing powder

Verwendete Copics | Copics used: R00, R20, R32 (Ohren, Nase | ears, nose), W00, W0, W1, W3, W5 (Fell| fur)
Verwendete Distress Inks | Distress Inks used: Broken China, Candied Apple
Verwendete Oxide Inks | Oxide Inks used: Hickory Smoke (Grußtext | greeting)

Sonntag, 21. April 2019

Frohe Ostern

Hallo, ihr Lieben! Na, macht ihr euch heute auf zum fröhlichen Eiersuchen? Oder steht das bei euch erst morgen auf dem Programm oder gar überhaupt nicht? Bei uns hoppelt an den Ostertagen jedenfalls fleißig der Hase, und weil es dafür immer einiges vorzubereiten gibt, komme ich erst heute und morgen dazu, euch meine letzten Osterbasteleien für dieses Jahr zu zeigen.
Hello everyone! Are you up for a happy egg hunt today? Or will you be doing the hunt tomorrow or maybe not at all? Anyhow, at our home the Easter Bunny is quite busy hopping around and as there's always a lot to prepare before he comes, it's only today and tomorrow that I get to share my last Easter related craft projects for 2019 with you.


Den Anfang machen diese süßen Osterhäuschen, die ich mit einer Schachtelstanze von Lawn Fawn und einer dazu passenden Erweiterung gemacht habe. Vorlagen dazu gibt es einige im Netz, und ich gebe zu, dass ich diverse Elemente für die Gestaltung meiner Häuschen ganz frech bei den grandiosen Design-Team-Mitgliedern von Lawn Fawn abgekupfert habe.
I'm starting with these cute Easter houses, which I made using a gift box die by Lawn Fawn and a corresponding add-on. You'll find a lot of templates for these little houses online and I have to admit that I quite naughtly copied various elements for my designs from Lawn Fawn's fabulous design team members.


In den Häuschen befinden sich übrigens handbemalte Ostereier, die meine Tochter gemacht hat. Die Schachteln sind gerade groß genug dafür.
The boxes are just big enough to take one standard chicken egg. My daughter hand painted some hard boiled ones for family members and we both filled them into the boxes.


Ich bin schon ganz gespannt, wie die Häuschen bei meiner Familie ankommen werden. Habt ein wunderschönes sonniges Osterfest, und schaut, wenn ihr mögt, morgen noch einmal hier vorbei, wenn ich euch noch die ein oder andere weitere Osterbastelei zeige.
I can't wait to see how my family will like the houses. Have a wonderful Easter weekend everyone. And if you like, have a look at my blog again tomorrow, when I will share some other Easter projects I had prepared this year.

Stanzen | dies: Lawn Fawn "Scalloped Treat Box", "Scalloped Treat Box Spring House Add-On" 
Papier | cardstock: Mondi "Color Copy", Tchibo

Mittwoch, 17. April 2019

Zur Firmung

Kürzlich war ich zu einer Firmung eingeladen, und zu diesem Anlass habe ich eine etwas klassischere Karte gebastelt als üblich, ohne niedliche Critter.
Recently, I was invited to a Catholic Confirmation (which is called "Firmung" in German not "Konfirmation", the latter expression is only used for Protestant Confirmations). I made a more traditional card for the occation, without any cute critters this time.


Da das einzige nicht-weihnachtliche christliche Stempelmotiv in meiner Sammlung ein Fisch ist, musste ich mir um das Hauptmotiv nicht lange Gedanken machen. Blau bot sich als Akzentfarbe nicht nur an, weil man den Fisch mit Wasser assoziiert, sondern auch weil die Karte für einen jungen Mann gedacht war, dessen Lieblingsfarbe Blau ist.
The only non-Christmassy image in my stamp collection is a fish, that's why it didn't take me much time to chose my focal image. I chose blue as an accent color not only because it is a perfect fit for the fish but also because it's the favorite color of the young man this card was intended for.


Das größte Problem bei dieser Karte hatte ich mit dem Grußtext. Ich habe keinen Stempel mit einem Text für Firmungen, und wollte mir für diesen Anlass auch keinen zulegen, da ich ihn viel zu selten benötige. Zuerst dachte ich daran, Buchstabenstempel oder -stanzen für den Text zu verwenden, doch die, die ich besitze, waren allesamt zu groß für meine Karte. Außerdem wollte ich beim Text gerne mit Silberfolie arbeiten, um das Grau des Hintergrundes und des Silberdrahts aufzugreifen.
The main challenge for this card was the greeting. I do not own a stamp for the occasion and, honestly, I didn't want to invest in one as I knew I wouldn't use it often. Initially, I thought I could use alphabet stamps or dies to create it but the ones I own were all to large for what I had in mind and I also wanted to work with silver foil to match the color of the background and the silver thread.


Nach längerem Überlegen habe ich daher beschlossen, den Text selbst zu lettern und auf einem Laserdrucker auszugeben, sodass er sich leicht folieren lässt (eine einfache Anleitung zum Folieren von Laserausdrucken findet ihr hier). Zum Lettern habe ich die Procreate-App auf dem iPad Pro verwendet (ganz tolle Anleitungen dazu gibt es hier). Im Grunde genommen ist das relativ leicht, allerdings muss man ein wenig Erfahrung mit der Technik haben und auch im Lettern etwas geübt sein, um so einen Schriftzug umsetzen zu können. Wer ebenso wie ich einen Grußtext zur Firmung braucht, so etwas aber nicht selbst machen kann oder mag, darf sich den von mir erstellten Schriftzug gerne hier herunterladen.
After much thinking I decited to letter the greeting myself and print it on a laser printer so that I could easily foil it (find an instruction on how to foil laser printed projects here). For lettering I used the Procreate app on an iPad Pro (find great instructions on how to do this here). Basically, this is not difficult, however, you need some experience with the technical aspects and some lettering pratice as well. Should you also need a German greeting for a Catholic Confirmation but cannot or do not want to make one for yourself you can download the lettering I used on my card here.


Auf dem letzten Bild seht ihr noch eine Schachtel, die ich passend zur Karte gemacht habe. Darin habe ich die Karte zusammen mit meinem Geschenk überreicht.
On the last photo above you see a matching box I made to my card, which I used wrap my gift with.

Stempel | stamps: Heindesign "Kommunion/Konfirmation Fisch"
Stempelkissen | inks: Distress Oxide Ink "Salty Ocean", "Hickory Smoke"
Papier | cardstock: Folio Fotokarton "Weiß"
Motivpapier | patterned paper: Folio "Candy"
Stanzen | dies: Create A Smile Stamps "Postage Edge Circles"
Schablone | stencil: Create A Smile Stamps "Under the Sea"
Sonstiges | Other: Wow "Clear Gloss Super Fine" Embossingpulver | embossing powder, Wow "Fab Foil Silver", Schmucksteine | gems, Silberdraht | silver thread,

Montag, 15. April 2019

Beste Freunde

Hallo, ihr Lieben! Die Sonne zeigt sich heute morgen bei mir und ich komme richtig in Frühlingsstimmung. Genau wie die süßen Schaukelfreunde, die ich euch letzte Woche schon vorgestellt habe. Diesmal schaukeln sie nicht hoch oben in den Wolken, sondern etwas geerdeter an einem Baum.
Hello everyone! The sun is coming out right in front of my window and I'm eventually feeling like spring is on it's way. The same probably goes for the fun bunch of critters on the swing, which I already introduced last week. This time they're not swinging on cloud number nine but are a little more grounded as their swing is more traditionalley fastened to a tree branch.


Obwohl die Koloration recht ähnlich ausschaut, habe ich diese Truppe nicht mit Bunt- sondern mit Aquarellstiften koloriert. Ich habe dabei allerdings ähnliche Farben verwendet, sodass man den Unterschied am ehesten von Nahem erkennen kann. Grundsätzlich verwende ich beim Kolorieren mit Bunt- und Aquarellstiften eine ähnliche Technik, wobei der Vorteil von Aquarellstiften darin besteht, dass sich schneller Grundfarbauftrag erzielen lässt, auf dem man anschließend die Schatten, Kontraste und, wie hier, Fellzeichnung aufsetzen kann. Buntstiftkolorationen dauern bei mir länger, allerdings gefällt mir die dabei entstehende Struktur oft auch besser. Daher ist es meist eine Frage der Zeit, für welches der beiden Medien ich mich entscheide.
Although the colorings look quite similar, I did not use colored pencils but watercolor pencils on this card. I did, however, use similar colors so that the differences are best seen in the close-up. Basically, I'm working with the same techniques when coloring with colored and watercolor pencils. The advantage with watercolor pencils is that you can apply the base layer much quicker. I usually need more time to color with colored pencils, but I often prefer the sructure obtained when coloring with this medium, so it's a question of time, which of them I turn to.


Challenge:
Simon Says Stamp Wednesday Challenge: No Design Paper

Stempel | stamps: danipeuss "Besties"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Extreme Black"
Farben | colors: Faber Castell "Albrecht Dürer", Distress Oxide Inks
Papier | cardstock: Canson "Montval", Leinenstrukturpapier | linnen structured paper
Stanzen | dies: Avery Elle "Treees", Lawn Fawn "Puffy Cloud Borders"

verwendete Albrecht-Dürer-Stifte | Albrecht Dürer pencils used: 105, 108 (Gelb|yellows), 115 (Orange|orange), 225 (Rot|red), 170, 168, 174 (Grün|greens), 132, 189 (Haut|skin), 183, 185 (Ocker|ochre), 180, 179, 178, 176, 280 (Braun|browns), 230, 232, 233, 234 (Grau|greys), 199 (Schwarz|black)
Verwendete Oxide Inks | Oxide Inks used: Tumbled Glass (Wolken|clouds), Hickory Smoke (Grußtext|greeting), Gathered Twigs, Walnut Stain, Ground Espresso (Baum|tree)

Samstag, 13. April 2019

Spread Your Wings and Paint

Ein weiteres Set aus dem neuen April-Stempel-Release von danipeuss heißt "malen", und darin gibt es eine ganze Reihe wunderbarer Illustrationen von Dingen, die ein Stempler-Herz höher schlagen lassen: Stifte, Pinsel, Farbtuben und ein Malkasten.
Another set from danipeuss' new April stamp release is called "malen". It comes with a few illustrations that make a stamper's heart skip a beat: pencils, brushes, paint tubes and a paintbox.


Ich habe mich auf meiner heutigen Karte ganz dem Farbkasten gewidmet. Wenn ich so viele bunte Farben auf einmal sehe, fühle ich mich wie im siebten Himmel. Daher fliegt dieser gut gefüllte Farbkasten hoch oben in den Wolken, zusammen mit ein paar Schmetterlingen, die auch einige Farbtupfer abbekommen haben. (Ich habe sie mit Oxide Inks besprenkelt, was auf den Fotos leider nicht gut zu sehen ist).
For today's card I chose to work with the paintbox. When I see so many bright colors in one spot I feel like floating on cloud number nine. That's why this well-filled paintbox floats high up in the sky accompanied by some lovely butterflys, which also got their share of color (I sprinkled them with Oxide Inks, though unfortunately you can't see this on the photos.)


Die einzelnen Farbnäpfchen habe ich abschließend noch mit einem Hauch farblosem Wink-of-Stella beglitzert, denn mit Glitzer ist bekanntlich alles gleich doppelt so schön, nicht wahr? Habt ein schönes glitzriges Wochenende.
To finish off the card I added a hint of clear Wink of Stella to all the paint pans - just because glitter always enhances the beauty of things, doesn't it? Have a wonderful glitterful weekend everyone.

Stempel | stamps: danipeuss "malen"*
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onyx Black"
Farben | colors: Akashiya Sai Watercolor Brush Pens, Distress Ink, Oxide In
Papier | cardstock: Canson "Montval", Crafter's Companion "Kraft Cardstock"
Stanzen | dies: Lawn Fawn "Puffy Cloud Borders", Tim Holtz "Butterfly Frenzy"
Sonstiges | Other: Glossy Accents, Wink of Stella "Clear"

verwendete Akashiya Sais | Akashiya Sas used: Peach Pink, Rose Red, Red, Vermillion, Yellow, Lime Green, Dark Green, Green Blue, Sky BLue, Ultramarine, Purple, Yellow Ochre, Tea Brown, Grey, Black
Verwendete Distress Ink | Distress Ink used: Broken China
Verwendete Oxide Inks | Oxide Inks used: Peacock Feathers, Picked Raspberry, Mustard Seed

Mittwoch, 10. April 2019

Stempelküche-Challenge: #117 - groß und klein

Hallo, ihr Lieben. Es ist wieder Zeit für eine neue Herausforderung auf dem Stempelküche-Challenge-Blog. Das Thema der nächsten beiden Wochen lautet "groß und klein", und meine Inspirationskarte dazu ist zugleich meine erste Weihnachtskarte für dieses Jahr:
Hello everyone! It's time again for another challenge over at Stempelküche challenge blog. Our theme for the next fortnight is "big and small", and my inspiration also is my first Christmas card for this year:


https://stempelkueche-challenge.blogspot.com/2019/04/stempelkuche-challenge-117-gro-klein.html

Das "Me and My Yeti"-Set von Mama Elephant passt einfach ganz hervorragend zu diesem Thema. Es ist schon etwas älter, aber ich habe es mir erst Ende letzten Jahres gekauft und jetzt zum ersten Mal benutzt.
Mama Elephant's "Me and My Yeti" is a perfect stamp set for this task. It's already around for a while, but I only bought it at the end of last year, and this is the first card I made with it.


Koloriert habe ich den süßen Koloss und seine zwei kleinen Freunde mit Luminance-Buntstiften. Für die Hintergrundgestaltung habe ich neben diverser Stanzen eine ganze Reihe Distress Inks und Distress Oxide Inks verwendet.
I colored the cute colossus and his sweet little friends with Luminance pencils. For the background I used a couple of dies as well as a variety of Distress Inks and Distress Oxide Inks.


Wenn ihr jetzt wissen wollt, was sich meine DT-Kolleginnen Beate, Biggi, Birka und Jennifer zum aktuellen Thema haben einfallen lassen, dann hüpft ganz schnell rüber zum Challengeblog der Stempelküche, wo sie euch ihre tollen Werke zeigen. 
If you now want to know what my DT mates Beate, Biggi, Birka and Jennifer have come up with to inspire you for this challenge quickly hop over to the Stempelküche challenge blog where they are sharing their wonderful creations.

Stempel | stamps: Mama Elephant "Me and My Yeti", "Wishful Taggins"
Stempelkissen | inks: MFT Hybrid Ink "Black Licorice", Versafine "Onxy Black"
Farben | colors: Caran d'Ache "Luminance", Distress Oxide Inks, Distress Inks
Papier | cardstock: Hahnemühle "Nostalgie", Canson "Montval", Mondi "Color Copy Style"
Stanzen | dies: Mama Elephant "Snow Capped Mountains", "Framed Tags - Park Avenue", Concord & 9th "Swirls"

Verwendete Luminance-Stifte | Luminance pencils used: 001 (Weiß | white), 660, 662, 661 (Blau | blues), 585, 070 (Rot | reds), 820, 240 (Gelb | yellows), 225, 220, 470 (Grün | greens), 876, 872 (Haut | skintones), 046, 836 (Haare | hair), 808, 803, 802 (Grau, Fell | grey, fur)
Verwendete Distress Inks | Distress Inks used: Chipped Saphire, Mermaid Lagoon, Broken China, Tumbled Glass
Verwendete Oxide Inks | Oxide Inks used: Pumice Stone